Robot Staubsauger » Was leisten Absturzsensoren?


Wozu brauchen Saugroboter auch am "Heck" Absturzsensoren?



Das ist eine berechtigte Frage: denn Staubsaugroboter fahren immer nur vorwärts, nie rückwärts. In letzterem Falle müßte ein solcher Saugroboter natürlich auch durch "Augen im Hinterkopf" gegen Abstürze gesichert werden.

Es gibt allerdings in der Tat Ausnahmefälle, in denen Saugroboter rückwärts fahren: der Roomba 780 und sein unmittelbarer Vorgänger, der Roomba 770 verwenden nämlich beide den Intensiv-Modus für besonders verschmutzte Stellen, und in diesem Modus können sie auch rückwärts fahren.


Kann das System der Absturzsensoren auch versagen?


Nein, es sein denn, Sie binden ihrem Saugroboter die Augen zu, die ihn vor dem Absturz bewahren. Das klingt zunächst einmal nach "Selbstmord", aber es gibt sogar einen Fall, wo man die Absturzsensoren ohne Nachteile für die Sicherheit des Roboters abblenden sollte, und das sind die berüchtigten dunklen bzw. schwarzen Oberflächen.

Lesen Sie hier nach, warum das eine sinnvolle Strategie für Ihren Saugroboter ist.


Absturzsensoren unserer Test-Saugroboter

Roomba 521 4 Sensoren vorne
Roomba 555 4 Sensoren vorne
Roomba 581 4 Sensoren vorne
Roomba 770 4 Sensoren vorne und 2 weitere seitlich hinten
Roomba 780 4 Sensoren vorne und 2 weitere seitlich hinten
Vileda4 Sensoren vorne
Samsung SR-8895 3 Sensoren vorne


Der Saugroboter Roomba 780 ist insgesamt mit 6 Absturzsensoren ausgerüstet:

Infobox: iRobot Roomba 780
iRobot Roomba 780 Staubsaug-Roboter
Testsieger: iRobot Roomba 780
KategorieWertung
Bedienung/Handhabung 45%
Anzeigen 20%
Lieferzubehör 5%
Akku 10%
Sicherheit 10%
Amazon-Daten 10%
Zur Notenberechnung
GesamtnoteSEHR GUT (1.44)
ANGEBOTEab EUR 459.00 (25 Anbieter)
ListenpreisEUR 649.99
ErsparnisEUR 190.99 (29.4%)

Funktionsübersicht

  • Programmierfunktion
  • Fernbedienung unterstützt
  • Anzahl mitgelieferter Fernbedienungen: 1
  • Virtuelle Wand unterstützt
  • Anzahl mitgelieferter
    virtueller Wände: 2
  • Leuchtturm unterstützt
  • Volumen Staubbehälter: 500 ccm
  • HEPA-Filter
  • Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter: 1
  • Anti-Tangle-Funktion
  • Staubbehälter-Voll-Anzeige
  • Dirt-Detect-Anzeige
  • Problembehebungs-Anzeige
  • Akkustand-Anzeige
  • Spot-Reinigungsmodus
  • Gewicht: 3,8 Kg
  • Lärmpegel: 70,6 dB(A)
  • Intensiv-Reinigungsmodus
  • Polymerbeschichteter Stoßfänger
  • Absturzsicherung
  • Touchpad-Bedienung
  • Home Base™
  • Akkulaufzeit: 2 Std.
  • Akkutyp: NiMH-Akku
  • Akkuladezeit: 3 Std.
  • Leistungsaufnahme: 30 Watt

Vergleichstabelle

Saugroboter Vergleichstest 2014

Amazon Kundenwertung


Pluspunkte

  • Intelligente Navigation
  • Doppelte HEPA-Filter
  • 2 Virtual Wall Lighthouses
  • Intelligente Schmutzerkennung
  • Verschiedene Reinigungsmodi
  • Absturzsicherung

Minuspunkte

  • Keine Batterien für Leuchttürme


Bitte beachten: Preise exklusive evtl. anfallender Versandkosten - Alle Angaben ohne Gewähr