Anzeige

Infobox - Dirt Devil DD 5551-3

Listenpreis
k.A.
Angebot
Versand
kostenlos

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.68)
Bedienung/Handhabung (45%)
SEHR GUT (1.43)
Leistung/EU-Kennwerte (40%)
SEHR GUT (1.00)
Ausstattung/Zubehör (5%)
BEFRIEDIGEND (2.60)
Amazon-Daten (10%)

Vorteile und Nachteile

    Pluspunkte

    • Mehrfachzyklon
    • Energieeffizienzklasse B
    • Staubemissionsklasse B
    • Viel Zubehör
    • Geringes Gewicht

    Minuspunkte

    • Zubehör nicht integriert

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 5,5 Kg
  • Energieeffizienzklasse : B
  • Jährlicher Stromverbrauch: 28,4 kWh
  • Staubemissionsklasse A bis G: B
  • Teppichreinigungsklasse A bis G: D
  • Hartbodenreinigungsklasse A bis G: B
  • Staubbox-Volumen: 2,5 Liter
  • Teleskoprohr
  • Aktionsradius: 9 Meter
  • Lautstärke: 78 dB(A)
  • Zyklontechnik
  • Mehrfachzyklon
  • Hersteller: Dirt Devil
  • Bedienungsanleitung: ++

    Nicht vorhanden

  • Zubehör integriert
Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 45% Note 1.68
Gewicht (Kg) 5,5 Kg  86.67
Staubbox-Volumen 2,5 Liter  50.00
Teleskoprohr 100.00
Aktionsradius 9 Meter  50.00
Lautstärke 78 dB(A)  41.67
Zubehör integriert   0.00
Zyklontechnik 100.00
Mehrfachzyklon 100.00
Summe Punkte   528.34 (von 800)
Leistung/EU-Kennwerte 40% Note 1.43
Energieeffizienzklasse B  83.33
Jährlicher Stromverbrauch 28,4 kWh  91.30
Staubemissionsklasse A bis G B  83.33
Teppichreinigungsklasse A bis G D  50.00
Hartbodenreinigungsklasse A bis G B  83.33
Summe Punkte   391.29 (von 500)
Ausstattung/Zubehör 5% Note 1.00
Bedienungsanleitung ++ 100.00
Mitgeliefertes Zubehör 100.00
Summe Punkte   200.00 (von 200)
Amazon-Daten 10% Note 2.60
Amazon Kundenwertung 3.4  20.00
Summe Punkte    20.00 (von 100)
Eigenschaften ohne Wertung
Hersteller

Mitteilung:

Zur Zeit liegen keine weiteren Angebote zu diesem Produkt vor.



Der Dirt Devil DD 5551-3 ist ein beutelloser Staubsauger, der mittels der sog. Multi-Zyklon-Technik dem Staub zu Leibe rückt. Wie er das macht und welche Rolle dabei die Zyklone spielen, haben wir in der folgenden Aufzählung der wichtigsten Punkte bzgl. Ausstattung und Bedienung für Sie zusammengefaßt:

  • Wie die meisten der Dirt Devil Staubsauger ist auch der DD 5551-3 ein relativ leichtes Haushaltsgerät: er wiegt nur 5,5 Kg. Sein Staubbehälter hat ein Volumen von 1,5 Litern, ist durchsichtig und kann zum Entleeren leicht vom Hauptgerät abgenommen werden.

    Im Innern des Behälters erkennt man den Haupt-Zyklon und die 8 kleinen Nebenzyklone, die für die Abscheidung der Feinstäube sorgen. Der Motorschutzfilter im Deckel des Staubbehälters hat aufgrund des hohen Abscheidungsgrades der Multizyklone nicht mehr viel zu tun, sollte aber trotzdem alle 3-6 Monate gereinigt werden (siehe hierzu den nächsten Abschnitt und unsere grundsätzlichen Ausführungen zum Thema Zyklon bzw. Multizyklon).

  • Eingeschaltet wird der DD 5551-3 über den leicht mit dem Fuß zu erreichenden Ein/Ausschalter und bringt es dann konstant auf eine Leistung von 1600 Watt. Beachten Sie aber, daß diese Staubsauger trotz der relativ hohen Aufnahmeleistung von 1600 Watt noch in die Energieeffizienzklasse B fällt, d.h. die aufgenommene elektrische Enerhie wird sinnvol und sparsam eingesetzt.

  • Das Teleskoprohr, der Handgriff und die einzelnen Düsen können durch einen einfachen Steckmechanismus miteinander verbunden werden. Am Handgriff befindet sich noch der sog. Nebenluftregler, der im geöffneten Zustand einen Teil der angesaugten Luft ausbläst und damit die Saugleistung reduziert. Die Motorleistung selbst läßt sich allerdings nicht elektronisch reduzieren.

  • Bei den auf das Teleskoprohr oder direkt auf den Handgriff aufsteckbaren Düsen hat man die Auswahl zwischen

    • der Standard-Bodendüse, die zwischen Teppich und Hartboden umgeschaltet werden kann,
    • einer Fugendüse,
    • einer Turbobürste mit einem rotierenden Bürstenkopf zur Tiefenreinigung von Teppichen,
    • einer Polsterdüse zum Absaugen von Polstermöbeln und Vorhängen,
    • einer Parkettbürste mit langen Borsten zum Absaugen von Parkett oder Laminat.

    Das Teleskoprohr ist mit einem kleinen Parkhaken versehen, den man zum Abstellen oder bei Arbeitspausen in die Parkhalterung zwischen den Rädern einhängt. Wer noch mehr Platz sparen will, kann den zusammengerollten Saugschlauch an zwei Clips befestigen und über den Staubbehalter legen. Es gibt aber keinen Zubehörträger am Saugschlauch oder am Teleskoprohr.

  • Der Aktionsradius inkl. 6 Meter Verlängerungskabel beträgt 9 Meter, die Lautstärke liegt bei 78 dB(A).



Staubsauger mit Multi-Zyklon-Technik

Der DD 5551-3 von Dirt Devil arbeitet mit Multi-Zyklon-Technik (1x Hauptzyklon und 8x Nebenzyklone).

Sein Aktionsradius liegt bei insgesamt 9 Metern.


Die Saugleistung entnimmt man am besten den u.a. EU-KEnnwerten. Sie sollte aufgrund der verwendeten Multizyklontechnik voll ausreichend sein. Damit die Saugleistung auch erhalten bleibt, muss natürlich der Staubbehälter regelmäßig geleert werden, und dabei sollte man auch gleich einen Blick auf die (evtl. verschmutzten) Filter werfen.

Der Hygiene-Ausblasfilter (hinter der Klappe zwischen den Rädern angebracht) kann auf mehrere Arten gereinigt werden. Bei geringen Verschmutzungen reicht ein sanftes Ausklopfen über dem Mülleimer, ansonsten kann man auch mit der mitgelieferten Möbelbürste arbeiten und den Filter anschließend mit kaltem Wasser abwaschen.


Dirt Devil DD-5551-3

Leicht und kompakt: der DD 5551-3 wiegt nur 5,5 Kg.

Dieser beutellose Bodenstaubsauger eignet sich bestens für kleinere Haushalte.



Zur Reinigung des Dual-Motorschutzfilters (er befindet sich im Deckel des Staubbehälters direkt über den 8 kleinen Zusatz-Zyklonen) geht man fast genauso vor. Zunächst löst man den Verschluss des Motorschutzfilter-Deckels, holt dann die beiden Filterelemente (es sind 2, daher der Name Dual-Motorschutzfilter) vorsichtig heraus und reinigt diese dann unter fließendem kalten Wasser. Es versteht sich von selbst, daß ein Wiedereinbau der Elemente erst nach einer vollständigen Trocknung derselben erfolgen sollte.

Den Füllstand des Staubbehälters erkennt man wegen dessen Durchsichtigkeit ohne weiteres. So weiß man immer, wann es Zeit zum Entleren der Staubbox ist. Dabei sollte man es sich zur Regel machen, den Zustand beider Filter kurz zu kontrollieren. Spätestens nach 3 - 6 Monaten sollte man den Motorschutzfilter (und genauso den Ausblasfilter) reinigen.

Hinweis:
Der Dirt Devil DD 5551-3 besitzt eine integrierte Schutzfunktion, die den Staubsauger automatisch ausschaltet, bevor er überhitzen kann (z. B. wenn die Saugwege verstopft sind oder wegen eines überfüllten Staubbehälters).


Hier sind jetzt noch einmal sämtliche Werte des EU-Energielabels:

  • Energieeffizienzklasse: B
  • Lautstärke: 78 dB(A)
  • Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch: 28,4 kWh
  • Staubemissionsklasse: B
  • Teppichreinigungsklasse: D
  • Hartbodenreinigungsklasse: B

Der DD 5551-3 liegt bei fast allen EU-Kennwerten ganz weit oben (nämlich in der zweitbesten Klasse), lediglich bei der Teppichreinigungsklasse ist er eher "mittelmäßig".

Der Dirt Devil DD 5551-3 ist mit seinen 5,5 Kg ein besonders leichter beutelloser Staubsauger. Er verfügt über ausreichend Zubehörteile und ist dank seiner Multi-Zyklontechnik ein Gerät, für das man keine Filter kaufen muß (es sei denn, man setzt ihn permanent in extrem stark verschmutzten Bereichen ein).

Die Lautstärke ist mit 78 dB(A) nicht gerade optimal, außerdem fehlt eine Möglichkeit zur Anbringung der Zubehörteile am Teleskoprohr. Das Fassungsvermögen des Staubbehälters ist mit 1,5 Litern nicht besonders groß. Dieser beutellose Staubsauger ist daher eher für den Gebrauch in kleinen Haushalten gedacht.

Wir fassen noch einmal kurz die wesentlichen Eigenschaften des Gerätes zusammen:

  • Gewicht: nur 5,5 Kg,
  • Staubbehälter: 1,5 Liter,
  • Aktionsradius: 8,5 Meter,
  • Verlängerungskabel: 6 Meter,
  • Multi-Zyklon mit 8 Zusatzzyklonen,
  • elektrische Leistung 1600 Watt,
  • Lautstärke 81 dB(A),
  • Zubehör: Fugendüse, Polsterdüse,Möbelbürste, Turbo- und Parkettbürste,
  • Überhitzungsschutz,
  • Hygiene-Ausblasfilter,

Hier folgen noch einmal alle Daten und die Testwertung zum Dirt Devil DD 5551-3 :


Infobox - Dirt Devil DD 5551-3

Listenpreis
k.A.
Angebot
Versand
kostenlos

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (1.68)
Bedienung/Handhabung (45%)
SEHR GUT (1.43)
Leistung/EU-Kennwerte (40%)
SEHR GUT (1.00)
Ausstattung/Zubehör (5%)
BEFRIEDIGEND (2.60)
Amazon-Daten (10%)

Vorteile und Nachteile

    Pluspunkte

    • Mehrfachzyklon
    • Energieeffizienzklasse B
    • Staubemissionsklasse B
    • Viel Zubehör
    • Geringes Gewicht

    Minuspunkte

    • Zubehör nicht integriert

    Funktionen/Eigenschaften

  • Gewicht (Kg): 5,5 Kg
  • Energieeffizienzklasse : B
  • Jährlicher Stromverbrauch: 28,4 kWh
  • Staubemissionsklasse A bis G: B
  • Teppichreinigungsklasse A bis G: D
  • Hartbodenreinigungsklasse A bis G: B
  • Staubbox-Volumen: 2,5 Liter
  • Teleskoprohr
  • Aktionsradius: 9 Meter
  • Lautstärke: 78 dB(A)
  • Zyklontechnik
  • Mehrfachzyklon
  • Hersteller: Dirt Devil
  • Bedienungsanleitung: ++

    Nicht vorhanden

  • Zubehör integriert
Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 45% Note 1.68
Gewicht (Kg) 5,5 Kg  86.67
Staubbox-Volumen 2,5 Liter  50.00
Teleskoprohr 100.00
Aktionsradius 9 Meter  50.00
Lautstärke 78 dB(A)  41.67
Zubehör integriert   0.00
Zyklontechnik 100.00
Mehrfachzyklon 100.00
Summe Punkte   528.34 (von 800)
Leistung/EU-Kennwerte 40% Note 1.43
Energieeffizienzklasse B  83.33
Jährlicher Stromverbrauch 28,4 kWh  91.30
Staubemissionsklasse A bis G B  83.33
Teppichreinigungsklasse A bis G D  50.00
Hartbodenreinigungsklasse A bis G B  83.33
Summe Punkte   391.29 (von 500)
Ausstattung/Zubehör 5% Note 1.00
Bedienungsanleitung ++ 100.00
Mitgeliefertes Zubehör 100.00
Summe Punkte   200.00 (von 200)
Amazon-Daten 10% Note 2.60
Amazon Kundenwertung 3.4  20.00
Summe Punkte    20.00 (von 100)
Eigenschaften ohne Wertung
Hersteller

Mitteilung:

Zur Zeit liegen keine weiteren Angebote zu diesem Produkt vor.

Anzeige

Staubsauger ohne Beutel

Anzeige