Hier nun die Produktbeschreibung zu den Saugrobotern der iRobot Roomba 600er Serie. Es ist das erstemal, dass wir mehrere Modelle zusammenfassen und einen gemeinsame Produktbeschreibung darüber präsentieren.

Aufgrund der Homogenität der 600er Produktfamilie macht dies jedoch aus unserer Sicht Sinn. So sehen Sie auf einen Blick, welche Eigenschaften die Staubsauger Roboter teilen und wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen liegen.

Wir betrachten zunächst einmal die gemeinsamen Eigenschaften der 600er Produktserie und schauen dann, welche Technologien der Hersteller iRobot in den 600er Saugrobotern verwendet.

Das wichtigste Teil des Reinigungssystems ist der sog. "Bürstenmodul", womit ein System von drei verschiedenen Bürsten gemeint ist, die jede für sich unterschiedliche Aufgaben haben:

  • die Hauptbürste an der Unterseite des Roboters holt den Schmutz vom Boden und aus Teppichen mit Hilfe ihrer Borsten, dabei dreht sie sich immer in Richtung der Auffangbox,

  • die zweite Bürste ist genauso lang, aber etwas schmaler und hat statt Borsten mehrere Reihen von Gummilippen,

  • eine dritte Bürste (wie ein Hubschrauberrotor mit 3 Flügeln) ist an der Seite des Roboters angebracht und dient zur Reinigung von Kanten und Ecken.

Bürstensystem des des iRobot Saugroboters
Die Abbildung zeigt das Bürstensystem des Roomba Haushaltsroboters. Oben ist die Hauptbürste abgebildet, die den Schmutz vom Boden und aus den Teppichen holt.

Darunter die Gummilippen-Bürste, welche gegenläufig zur Hauptbürste rotiert und diese ergänzt.

Die seitliche 3-Flügel-Bürste sorgt schließlich für eine gründliche Reinigung von Ecken und Kanten.


Das Zusammenspiel dieser drei Komponenten garantiert eine besonders gründliche und effektive Reinigung, die natürlich ohne eine weitere Komponente, den eigentlichen Staubsauger, gar nicht auskommen kann.

Wie aber funktioniert nun das ganze? Die Hauptbürste an der Unterseite des Roomba greift kräftig in den Untergrund (egal ob Teppich oder harter Fußboden) und schleudert den herausgekehrten Schmutz bzw. Staub in den Auffangbehälter. Aufgrund der Drehrichtung bewegen sich dabei die Borstenreihen an der Oberseite der Bürste auf die Auffangbox zu, die unteren Borstenreihen dagegen bewegen sich von der Auffangbox weg, kommen wieder auf den Boden und beginnen dort erneut mit dem Reinigen.

Weil dabei nicht aller Staub an den Borsten hängenbleibt und in die Auffangbox gelangt, hat man die zweite Bürste mit den Gummilippen direkt vor die Hauptbürste gesetzt. Und diese zweite Bürste rotiert nun gegenläufig zur ersten, so daß sie automatisch alles, was diese übrigläßt oder zwar "freischaufelt", aber nicht mit den Borsten nach oben transportiert, ihrerseits abfängt und in Richtung erster Bürste schleudert.

Es ist diese Arbeitsteilung der beiden Bürsten an der Unterseite, die das Reinigungssystem so gründlich werden läßt. Doch wäre das ganze System sehr schnell verstopft, wenn da nicht noch ein äußerst leistungsfähiger Staubsauger mitwirken würde!

Dieser wird in Form des sog. AeroVac-Behälters mitgeliefert. Hier wurde das aus der 500er-Baureihe bekannte Staubsaug-System verbessert, indem der Staubsauger innerhalb des AeroVac-Behälters angebracht wurde und den Schmutz direkt von den Bürsten in den Behälter saugt. Auf diese Weise bleiben vor allem nicht so viele Tierhaare an den Borsten hängen, ein nicht zu unterschätzender Vorteil gerade für Haustierbesitzer!

Die Roombas der 600er Produktserie sind alle "Virtual-Wall"-fähig. Der Zweck einer solchen Wand ist einfach, den Roboter am Betreten bestimmter sensibler Teilbereiche der Wohnung zu hindern. Die virtuelle Wand besteht dabei aus einem kleinen, etwa handgroßen Kästchen, das einen Infrarotstrahl aussendet, der den Roboter zum Abdrehen veranlasst.

Insbesondere in größeren Wohnungen mit mehreren Zimmern gibt es für solche virtuellen Wände Anwendungen, aber auch in einem einzelnen Zimmer könnte es Bereiche geben, die nur von Hand gereinigt werden dürfen (Spielecken, Kabelgewirr etc.).

Welche Modelle der 600er Produktserie direkt mit einer Virtual Wall ausgeliefert werden, lesen Sie am besten im Abschnitt über die verschiedenen Modelle der 600er Produktlinie .

iRobot Roomba 600er Serie: Virtuelle Wände Die Abbildung zeigt eine virtuelle Wand im Einsatz.

Der durch die virtuelle Wand gesendete Infrarot-Strahl verbietet dem Roomba Staubsaugerroboter das Betreten eines Raumes. Analog dazu können auch Bereiche innerhalb eines Raumes mit Hilfe einer virtuellen Wand als "Sperrzone" deklariert werden.


Auch dieses System wurde als Standard aus der 500er Produktserie weitergeführt. Wenn man den Roomba bei seiner Arbeit beobachtet, ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie er Hindernissen ausweicht: insbesondere bei Treppenstufen wäre es fatal, wenn ein solches weitgehend autonom arbeitendes Gerät da nicht eine eingebaute Sicherung hätte.

Alle Roombas haben ein intelligentes Absturzsicherungssystem, das sog. "Cliff Detect™-System" (bei der 700er Serie noch einmal verbessert). Mit insgesamt 4 an der vorderen Unterseite angebrachten Absturzsensoren ist er gegen alle Absturzgefahren bestens gesichert, sie können ihn auch unbesorgt auf einem Tisch herumfahren lassen, an den Tischkanten macht er immer rechtzeitig kehrt.

Damit Ihr Roomba aber nicht vorzeitig "erblindet", sollten Sie nach jedem Reinigungszyklus kurz einen Blick auf die Sensoren werfen und diese mit einem Tuch abwischen.

Cliff-Detect-System des iRobot Roomba Saugroboters
Das Bild zeigt die Funktionsweise des Cliff-Detect-Systems in der Roomba Produktserie.

Das ausgefeilte Sensorsystem sorgt dafür, dass der Reinigungsroboter nicht an Treppen oder anderen Abgründen "abstürzt".

Das rechtzeitige Abbremsen ermöglichen mehrere, in die 600er Serie integrierte Infrarot-Sensoren.


Das "Dirt Detect™ System" ist ebenfalls ein Standard, der bei allen Roombas erfüllt ist: er wird nur in unterschiedlicher Weise eingebaut. Im wesentlichen geht es hier um einen Sensor, der stark verschmutzte Stellen auf dem Fußboden erkennt und dies an die Software des Roboters weitermeldet.

Bei den Roombas der Produktserie 600 wird der "Schmutzalarm" akustisch ausgelöst: an der Unterseite befindet sich eine kleine Metallplatte, die die Reflexionen von hochgeschleuderten Partikeln messen kann. Wenn dieser Alarm ausgelöst wird, dann versetzt das Betriebssystem den Roboter in den sog. SPOT-Reinigungsmodus. Er hält dann kurz inne und bearbeitet die erkannte Stelle in einer spiralförmigen Bahn, bis der Sensor Entwarnung gibt.

Alle 600er haben auch eine blau blinkende Warnanzeige an ihrer Oberseite, die sog. "Dirt-Detect-Lampe".

Alle Roombas der 600er Serie haben auf ihrer Oberseite folgende drei Tasten zur Steuerung des Geräts:

  • die CLEAN-Taste: mit dieser wird der Roboter von Hand aus gestartet.

  • die Dock-Taste: das ist der Befehl zur Rückkehr zur Home-Base (der Ladestation).

  • die SPOT-Taste: damit wird der Roboter in den Spot-Reinigungsmodus versetzt.

Dieser SPOT-Modus ist nichts anderes als ein von Hand (also ohne das Dirt-Detect-System) ausgelöster Intensiv-Reinigungsmodus. Meist wendet man ihn dann an, wenn man irgendwo gezielt einen Bereich reinigen will: man trägt den Roomba in die Mitte dieses Bereichs, drückt die SPOT-Taste und läßt ihn dann die Arbeit machen.

Beachten Sie aber: SPOT heißt nicht dasselbe wie CLEAN! Der Roboter schaltet sich also ab, wenn er den SPOT-Bereich vollständig gereinigt hat, d.h. er kehrt zur Ladestation zurück.

Bedienpanel des Staubsaugerroboters
Links sehen Sie den Roomba 630 Staubsaugerroboters aus der Vogelperspektive.

Alle Modelle der 600er Serie verfügen über ein an der Oberseite angebrachtes Bedienpanel.

Über das Bedienpanel aktivieren Sie eine der 3 oben beschriebenen Funktionen: CLEAN, DOCK oder SPOT.


Auch diese Technologie ist ein Feature, das alle Roombas beherrschen: beim Verheddern in Teppichfransen oder Kabeln versucht das Gerät, sich durch Vorwärts- und Rückwärtsbewegung aus dieser "Falle" zu befreien. Dabei ist natürlich die Bürstenrotation komplett gestoppt. Gelingt ihm das nicht, so werden akustische Hilfesignale versendet - auch in deutsch!

Stellen Sie den Roomba aber bitte nicht auf die Probe: ohne eine gewisse Vorbereitung der Saugflächen geht es nicht. Aber das war ja auch beim klassischen Staubsauger so: Stühle auf den Tisch und den Boden möglichst frei räumen.

Die Wartung beschränkt sich auf das Leeren der AeroVac-Box, das Ausklopfen der Staubfilter in dieser Box und, falls das nötig sein sollte, auch das Entfernen von Haarresten von den Bürsten. Durch die Einführung der AeroVac-Box mit ihrem besonders leistungsfähigen Staubsauger ist dieser letzte Teil der Arbeit stark reduziert worden.

Mitgeliefert wird übrigens bei allen Roombas ein spezielles Reinigungswerkzeug in Form eines mit Zacken versehenen Plastikringes , den man dann einfach über die Bürste ziehen kann.

Und zuletzt nicht vergessen, ob Ihr Roboter noch "sehen" kann: blinde Absturzsensoren können zum Totalausfall führen!

Alle Roombas haben einen leistungsfähigen NiMH (Nickel-Metallhydrid)-Akku mit einem identischen Stromverbrauch: beim Laden werden 28 Watt Wirkleistung für knapp 3 Stunden verbraucht, danach geht es runter auf 3,6 Watt Wirkleistung. Wenn man das mit einem herkömmlichen Staubsauger vergleicht, so bedeutet das konkret für Ihre Stromrechnung:

Wenn Sie den Roomba täglich einmal auf die Reise schicken und ihn ansonsten in der Ladestation belassen, so verbraucht er etwa genauso viel Strom, wie ein 1.500-Watt-Normalstaubsauger bei wöchentlich einer Stunde Nutzung (siehe auch Saugroboter Stromkosten Beispiel). Damit zählt der Roomba eindeutig zu den energiesparenden Haushaltsgeräten!

Zum vollständigen Laden braucht der Akku (wie oben schon erwähnt) rund 3 Stunden, und vollgeladen läuft er dann etwa 2 Stunden.

Um die Navigation zu verstehen, setzen wir den Roomba einfach an seiner Home-Base in Betrieb: wir drücken auf die CLEAN-Taste und los gehts! Was passiert? Unser kleiner Haushaltshelfer fährt jetzt so lange es geht geradeaus, und wenn er irgendwo anstößt oder ein Hindernis rechtzeitig erkennt (schmale Stuhlbeine erkennen seine Abstandssensoren an der Vorderseite weniger gut als dickere) und vorher abdreht, fährt er wieder so lange geradeaus, bis das nächste Hindernis kommt.

Wird mit dieser Verfahrensweise auch wirklich der gesamte Bereich gereinigt, der dem Roboter dabei zugänglich ist? Aufgrund des scheinbar planlosen Herumirrens ist man als Laie erst mal geneigt anzunehmen, daß das ja wohl kaum der Fall sein kann. Wir können Sie aber beruhigen: der Roomba verfährt hier nach einer wissenschaftlich fundierten Strategie, der sog. Amöbenstrategie, die bei allen Staubsaug-Robotern von iRobot angewendet wird.

Kommt der Roomba an eine längere Zimmerkante - oder die Kante eines auf den Boden angrenzenden Möbelstücks -, so trifft er auch hier die richtige Navigations-Entscheidung: er fährt so lange an der Kante entlang, bis eine weitere Ecke kommt oder die Kante einfach aufhört. Dann wendet er und fährt in eine andere Richtung. Bei der Kantenreinigung kann man übriges besonders deutlich den Effekt der dreiflügligen Seitenbürste erkennen.

Der Schalldruck-Pegel sämtlicher Roombas liegt bei 70,6 dB(A), der Roboter ist also auf jeden Fall leiser als ein herkömmlicher Staubsauger. Zum Vergleich: ein in 10 m Entfernug vorbeifahrender PKW verursacht einen Schalldruckpegel von 60-80 dB(A).

Betrachten wir nun die Unterschiede der einzelnen Modelle der 600er Serie im Detail:

Der Roomba 615 ist das Einstiegsmodell in die 600er Serie. Er zeichnet sich durch einen günstigen Preis aus und hat zusätzlich zu den oben genannten Produkteigenschaften noch die folgenden Besonderheiten:

  • keine Programmierfunktion,
  • es werden weder Virtual Wall noch die Leuchttum-Funktion unterstützt,
  • keine Ersatzfilter,
  • keine Fernbedienung,
  • ein Reinigungswerkzeug im Lieferumfang.

Infobox - iRobot Roomba 615

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.23)
Bedienung/Handhabung (40%)
BEFRIEDIGEND (2.50)
Anzeigen (25%)
BEFRIEDIGEND (3.00)
Lieferzubehör (5%)
GUT (2.19)
Akku (20%)
SEHR GUT (1.00)
Sicherheit (10%)

Vorteile und Nachteile

    Pluspunkte

    • Intelligente Navigation
    • Intelligente Schmutzerkennung
    • Dirt Detect-Anzeige
    • Spot-Reinigungsmodus
    • Absturzsicherung

    Minuspunkte

    • Keine Programmierung
    • Fernbedienung nicht im Lieferumfang
    • Virtuelle Wand nicht im Lieferumfang

    Funktionen/Eigenschaften

  • Fernbedienung unterstützt
  • Anzahl mitgelieferter
    virtueller Wände: 0
  • Volumen Staubbehälter: 500 ccm
  • Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter: 0
  • Anti-Tangle-Funktion
  • Dirt-Detect-Anzeige
  • Spot-Reinigungsmodus
  • Gewicht: 3,6 Kg
  • Lautstärke: 61 dB(A)
  • Polymerbeschichteter Stoßfänger
  • Absturzsicherung
  • Home Base™
  • Akkulaufzeit: 1 Std.
  • Akkutyp: NiMH-Akku
  • Akkuladezeit: 3 Std.
  • Leistungsaufnahme: 30 Watt
  • Hersteller: iRobot

    Nicht vorhanden

  • Programmierfunktion
  • Fernbedienung mitgeliefert
  • Virtuelle Wand unterstützt
  • Leuchtturm unterstützt
  • Kameragesteuerte Navigation
  • HEPA-Filter
  • Staubbehälter-Voll-Anzeige
  • Problembehebungs-Anzeige
  • Akkustand-Anzeige
  • Intensiv-Reinigungsmodus
  • Touchpad-Bedienung
Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 40% Note 2.23
Programmierfunktion   0.00
Fernbedienung unterstützt 100.00
Virtuelle Wand unterstützt   0.00
Leuchtturm unterstützt   0.00
Kameragesteuerte Navigation   0.00
Volumen Staubbehälter 500 ccm  75.00
HEPA-Filter   0.00
Spot-Reinigungsmodus 100.00
Gewicht 3,6 Kg  40.00
Lautstärke 61 dB(A)  82.35
Intensiv-Reinigungsmodus   0.00
Touchpad-Bedienung   0.00
Home Base™ 100.00
Summe Punkte   497.35 (von 1300)
Anzeigen 25% Note 2.50
Staubbehälter-Voll-Anzeige   0.00
Dirt-Detect-Anzeige 100.00
Problembehebungs-Anzeige   0.00
Akkustand-Anzeige   0.00
Summe Punkte   100.00 (von 400)
Lieferzubehör 5% Note 3.00
Fernbedienung mitgeliefert   0.00
Anzahl mitgelieferter
virtueller Wände
0   0.00
Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter 0   0.00
Summe Punkte     0.00 (von 300)
Akku 20% Note 2.19
Akkulaufzeit 1 Std.  14.29
Akkuladezeit 3 Std.  66.67
Summe Punkte    80.96 (von 200)
Sicherheit 10% Note 1.00
Anti-Tangle-Funktion 100.00
Polymerbeschichteter Stoßfänger 100.00
Absturzsicherung 100.00
Summe Punkte   300.00 (von 300)
Eigenschaften ohne Wertung
Akkutyp
Leistungsaufnahme
Hersteller
Anbieter Preis Versand Gesamt Zum Shop
EUR 274.93 EUR 0.00 EUR 274.93 Zum Shop
EUR 277.08 EUR 3.99 EUR 281.07 Zum Shop
EUR 299.00 EUR 4.30 EUR 303.30 Zum Shop

Hinweis:

Für das Produkt iRobot Roomba 615 ist keine detaillierte Beschreibung verfügbar.
Die Produkteigenschaften entnehmen Sie bitte unserer Vergleichstabelle.


Der Roomba 620 ist das nächsthöhere Modell der 600er Serie. Er hat zusätzlich zu den oben genannten Produkteigenschaften noch die folgenden Besonderheiten:

  • keine Programmierfunktion,
  • eine Virtual Wall wird unterstützt, aber nicht mitgeliefert,
  • keine Ersatzfilter,
  • ein Reinigungswerkzeug im Lieferumfang,
  • Fernbedienung im Lieferumfang.

Infobox - iRobot Roomba 620

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.08)
Bedienung/Handhabung (40%)
BEFRIEDIGEND (2.50)
Anzeigen (25%)
BEFRIEDIGEND (3.00)
Lieferzubehör (5%)
GUT (1.62)
Akku (20%)
SEHR GUT (1.00)
Sicherheit (10%)

Vorteile und Nachteile

    Pluspunkte

    • Intelligente Navigation
    • Intelligente Schmutzerkennung
    • Verschiedene Reinigungsmodi
    • Absturzsicherung
    • AeroVac-Behälter

    Minuspunkte

    • Keine Programmierung
    • Fernbedienung nicht im Lieferumfang
    • Virtuelle Wand nicht im Lieferumfang

    Funktionen/Eigenschaften

  • Fernbedienung unterstützt
  • Virtuelle Wand unterstützt
  • Anzahl mitgelieferter
    virtueller Wände: 0
  • Volumen Staubbehälter: 500 ccm
  • Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter: 0
  • Anti-Tangle-Funktion
  • Dirt-Detect-Anzeige
  • Spot-Reinigungsmodus
  • Gewicht: 3,6 Kg
  • Lautstärke: 61 dB(A)
  • Polymerbeschichteter Stoßfänger
  • Absturzsicherung
  • Home Base™
  • Akkulaufzeit: 2 Std.
  • Akkutyp: NiMH-Akku
  • Akkuladezeit: 3 Std.
  • Leistungsaufnahme: 30 Watt
  • Hersteller: iRobot

    Nicht vorhanden

  • Programmierfunktion
  • Fernbedienung mitgeliefert
  • Leuchtturm unterstützt
  • Kameragesteuerte Navigation
  • HEPA-Filter
  • Staubbehälter-Voll-Anzeige
  • Problembehebungs-Anzeige
  • Akkustand-Anzeige
  • Intensiv-Reinigungsmodus
  • Touchpad-Bedienung
Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 40% Note 2.08
Programmierfunktion   0.00
Fernbedienung unterstützt 100.00
Virtuelle Wand unterstützt 100.00
Leuchtturm unterstützt   0.00
Kameragesteuerte Navigation   0.00
Volumen Staubbehälter 500 ccm  75.00
HEPA-Filter   0.00
Spot-Reinigungsmodus 100.00
Gewicht 3,6 Kg  40.00
Lautstärke 61 dB(A)  82.35
Intensiv-Reinigungsmodus   0.00
Touchpad-Bedienung   0.00
Home Base™ 100.00
Summe Punkte   597.35 (von 1300)
Anzeigen 25% Note 2.50
Staubbehälter-Voll-Anzeige   0.00
Dirt-Detect-Anzeige 100.00
Problembehebungs-Anzeige   0.00
Akkustand-Anzeige   0.00
Summe Punkte   100.00 (von 400)
Lieferzubehör 5% Note 3.00
Fernbedienung mitgeliefert   0.00
Anzahl mitgelieferter
virtueller Wände
0   0.00
Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter 0   0.00
Summe Punkte     0.00 (von 300)
Akku 20% Note 1.62
Akkulaufzeit 2 Std.  71.43
Akkuladezeit 3 Std.  66.67
Summe Punkte   138.10 (von 200)
Sicherheit 10% Note 1.00
Anti-Tangle-Funktion 100.00
Polymerbeschichteter Stoßfänger 100.00
Absturzsicherung 100.00
Summe Punkte   300.00 (von 300)
Eigenschaften ohne Wertung
Akkutyp
Leistungsaufnahme
Hersteller

Mitteilung:

Zur Zeit liegen keine weiteren Angebote zu diesem Produkt vor.


Als weiteres Modell in der Serie folgt der Roomba 630. Er hat folgende Besonderheiten:

  • keine Programmierfunktion,
  • es wird eine Virtual Wall mitgeliefert,
  • keine Ersatzfilter,
  • ein Reinigungswerkzeug im Lieferumfang.

Infobox - iRobot Roomba 630

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.17)
Bedienung/Handhabung (40%)
BEFRIEDIGEND (2.50)
Anzeigen (25%)
GUT (2.33)
Lieferzubehör (5%)
GUT (1.62)
Akku (20%)
SEHR GUT (1.00)
Sicherheit (10%)

Vorteile und Nachteile

    Pluspunkte

    • Intelligente Navigation
    • Intelligente Schmutzerkennung
    • Verschiedene Reinigungsmodi
    • Absturzsicherung
    • AeroVac-Behälter
    • Incl. Virtuelle Wand

    Minuspunkte

    • Keine Programmierung
    • Fernbedienung nicht im Lieferumfang

    Funktionen/Eigenschaften

  • Fernbedienung unterstützt
  • Virtuelle Wand unterstützt
  • Anzahl mitgelieferter
    virtueller Wände: 1
  • Volumen Staubbehälter: 500 ccm
  • Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter: 0
  • Anti-Tangle-Funktion
  • Dirt-Detect-Anzeige
  • Spot-Reinigungsmodus
  • Gewicht: 3,6 Kg
  • Lautstärke: 70,6 dB(A)
  • Polymerbeschichteter Stoßfänger
  • Absturzsicherung
  • Home Base™
  • Akkulaufzeit: 2 Std.
  • Akkutyp: NiMH-Akku
  • Akkuladezeit: 3 Std.
  • Leistungsaufnahme: 30 Watt
  • Hersteller: iRobot

    Nicht vorhanden

  • Programmierfunktion
  • Fernbedienung mitgeliefert
  • Leuchtturm unterstützt
  • Kameragesteuerte Navigation
  • HEPA-Filter
  • Staubbehälter-Voll-Anzeige
  • Problembehebungs-Anzeige
  • Akkustand-Anzeige
  • Intensiv-Reinigungsmodus
  • Touchpad-Bedienung
Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 40% Note 2.17
Programmierfunktion   0.00
Fernbedienung unterstützt 100.00
Virtuelle Wand unterstützt 100.00
Leuchtturm unterstützt   0.00
Kameragesteuerte Navigation   0.00
Volumen Staubbehälter 500 ccm  75.00
HEPA-Filter   0.00
Spot-Reinigungsmodus 100.00
Gewicht 3,6 Kg  40.00
Lautstärke 70,6 dB(A)  25.88
Intensiv-Reinigungsmodus   0.00
Touchpad-Bedienung   0.00
Home Base™ 100.00
Summe Punkte   540.88 (von 1300)
Anzeigen 25% Note 2.50
Staubbehälter-Voll-Anzeige   0.00
Dirt-Detect-Anzeige 100.00
Problembehebungs-Anzeige   0.00
Akkustand-Anzeige   0.00
Summe Punkte   100.00 (von 400)
Lieferzubehör 5% Note 2.33
Fernbedienung mitgeliefert   0.00
Anzahl mitgelieferter
virtueller Wände
1 100.00
Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter 0   0.00
Summe Punkte   100.00 (von 300)
Akku 20% Note 1.62
Akkulaufzeit 2 Std.  71.43
Akkuladezeit 3 Std.  66.67
Summe Punkte   138.10 (von 200)
Sicherheit 10% Note 1.00
Anti-Tangle-Funktion 100.00
Polymerbeschichteter Stoßfänger 100.00
Absturzsicherung 100.00
Summe Punkte   300.00 (von 300)
Eigenschaften ohne Wertung
Akkutyp
Leistungsaufnahme
Hersteller

Mitteilung:

Zur Zeit liegen keine weiteren Angebote zu diesem Produkt vor.


Der nächste in der 600er Reihe ist der Roomba 650. Er bietet etwas mehr Funktionalität an:

  • er kann auf 7 Tage programmiert werden,
  • es wird 1 Virtual Wall mitgeliefert,
  • er hat einen Ersatzfilter,
  • und ein Reinigungswerkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

Infobox - iRobot Roomba 650

Bereits 42 unserer Leser haben sich in 2017 für dieses Modell entschieden!

Listenpreis
EUR 429.00 -16%
Angebot
Versand
kostenlos

Kategoriewertung (% Anteil Gesamtnote)

GUT (2.01)
Bedienung/Handhabung (40%)
BEFRIEDIGEND (2.50)
Anzeigen (25%)
GUT (2.17)
Lieferzubehör (5%)
GUT (1.62)
Akku (20%)
SEHR GUT (1.00)
Sicherheit (10%)

Vorteile und Nachteile

    Pluspunkte

    • Intelligente Navigation
    • Intelligente Schmutzerkennung
    • Verschiedene Reinigungsmodi
    • Absturzsicherung
    • AeroVac-Behälter
    • Incl. Virtuelle Wand
    • 1 Ersatzfilter

    Minuspunkte

    • Fernbedienung nicht im Lieferumfang

    Funktionen/Eigenschaften

  • Programmierfunktion
  • Fernbedienung unterstützt
  • Virtuelle Wand unterstützt
  • Anzahl mitgelieferter
    virtueller Wände: 1
  • Volumen Staubbehälter: 500 ccm
  • Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter: 1
  • Anti-Tangle-Funktion
  • Dirt-Detect-Anzeige
  • Spot-Reinigungsmodus
  • Gewicht: 3,6 Kg
  • Lautstärke: 70,6 dB(A)
  • Polymerbeschichteter Stoßfänger
  • Absturzsicherung
  • Home Base™
  • Akkulaufzeit: 2 Std.
  • Akkutyp: NiMH-Akku
  • Akkuladezeit: 3 Std.
  • Leistungsaufnahme: 30 Watt
  • Hersteller: iRobot

    Nicht vorhanden

  • Fernbedienung mitgeliefert
  • Leuchtturm unterstützt
  • Kameragesteuerte Navigation
  • HEPA-Filter
  • Staubbehälter-Voll-Anzeige
  • Problembehebungs-Anzeige
  • Akkustand-Anzeige
  • Intensiv-Reinigungsmodus
  • Touchpad-Bedienung
Kategorie Anteil Gesamtnote Note/Punkte
Bedienung/Handhabung 40% Note 2.01
Programmierfunktion 100.00
Fernbedienung unterstützt 100.00
Virtuelle Wand unterstützt 100.00
Leuchtturm unterstützt   0.00
Kameragesteuerte Navigation   0.00
Volumen Staubbehälter 500 ccm  75.00
HEPA-Filter   0.00
Spot-Reinigungsmodus 100.00
Gewicht 3,6 Kg  40.00
Lautstärke 70,6 dB(A)  25.88
Intensiv-Reinigungsmodus   0.00
Touchpad-Bedienung   0.00
Home Base™ 100.00
Summe Punkte   640.88 (von 1300)
Anzeigen 25% Note 2.50
Staubbehälter-Voll-Anzeige   0.00
Dirt-Detect-Anzeige 100.00
Problembehebungs-Anzeige   0.00
Akkustand-Anzeige   0.00
Summe Punkte   100.00 (von 400)
Lieferzubehör 5% Note 2.17
Fernbedienung mitgeliefert   0.00
Anzahl mitgelieferter
virtueller Wände
1 100.00
Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter 1  25.00
Summe Punkte   125.00 (von 300)
Akku 20% Note 1.62
Akkulaufzeit 2 Std.  71.43
Akkuladezeit 3 Std.  66.67
Summe Punkte   138.10 (von 200)
Sicherheit 10% Note 1.00
Anti-Tangle-Funktion 100.00
Polymerbeschichteter Stoßfänger 100.00
Absturzsicherung 100.00
Summe Punkte   300.00 (von 300)
Eigenschaften ohne Wertung
Akkutyp
Leistungsaufnahme
Hersteller
Anbieter Preis Versand Gesamt Zum Shop
EUR 359.00 EUR 0.00 EUR 359.00 Zum Shop
Aufgrund der Programmierfähigkeit können Sie den Roomba 650 zeitlich flexibel einsetzen: für jeden Tag der Woche programmieren Sie einfach den Starttermin mit Hilfe der Programmiertasten an der Oberseite des Roboters. Natürlich sollte man den Roomba 650 wenigstens einmal bei seiner Arbeit kontrolliert haben, um sicher zu gehen, daß er auch alle vorgesehenen Bereiche befahren kann, ohne steckenzubleiben.

Am oberen Ende der 600er Serie steht dann der Roomba 660 mit folgenden Besonderheiten:

  • er kann auf 7 Tage programmiert werden,
  • es wird 1 Virtual Wall mitgeliefert,
  • es wird 1 zusätzliche Seitenbürste mitgeliefert,
  • er hat 4 (!) Ersatzfilter,
  • und 2 Reinigungswerkzeuge sind im Lieferumfang enthalten.

Der Roomba 660 ist also ein 650 mit erleichterter Wartung, weil man wegen der vielen mitgelieferten Ersatzteilel praktisch lange nichts mehr hinzukaufen muß.

Alle 600er Modelle sind zwar grundsätzlich fernbedienungsfähig, aber die eigentliche Fernbedienung muß man sich dazukaufen. Schade!

Ein weiterer Negativpunkt ist die fehlende Leuchtturm-Fähigkeit. Alle Geräte (Ausnahme Roomba 615) erkennen zwar eine "Virtual Wall", können jedoch keinen "Virtual Lighthouse" erkennen.

Fassen wir noch einmal zusammen, was uns an den neuen Roombas der 600er Produktserie gefällt:

  • der neue Aerovac-Behälter garantiert eine starke Saugleistung,
  • Absturzsicherheit dank Cliff Detect System,
  • intelligente Amöben-Navigation,
  • Anti-Tangle-Technologie,
  • ist kompatibel zu virtuellen Wänden (Ausnahme: Roomba 615),
  • Stoßdämpfer mit Abstandssensoren,
  • extrem niedrige Bauweise (9cm).

Wer also einen hochwertigen und trotzdem preiswerten Staubsaug-Roboter sucht, sollte es mit einem Modell aus der neuen 600er-Serie von iRobot Roombas versuchen!

Nachfolgend finden Sie nochmals alle Eigenschaften der 600er Produktserie zusammengefasst in einer Vergleichstabelle. So sehen Sie direkt auf einen Blick wo sich die einzelnen iRobot Saugroboter voneinander unterscheiden.

Hinweis:
Die untenstehende Tabelle enthält nur die iRobot Saugroboter aus der 600er Serie. Hier geht es zur GESAMT Vergleichstabelle.



Modell
 Rangliste Rang 1 von 13 Rang 2 von 13 Rang 3 von 13 Rang 4 von 13
Bestellmöglichkeiten
 Amazon Angebot ansehen
 Amazon Einkaufswagen In den Einkaufswagen In den Einkaufswagen In den Einkaufswagen In den Einkaufswagen
 Drittanbieter Drittanbieter (1) -- -- Drittanbieter (3)
Bewertungen/Kundenfragen
 Kundenwertung 4.4 von 5 Sternen

497 Bewertungen
4.5 von 5 Sternen

587 Bewertungen
4.5 von 5 Sternen

139 Bewertungen
 Kundenfragen (FAQ) Kundenfragen Kundenfragen Kundenfragen Kundenfragen
Bedienung/Handhabung
 Volumen Staubbehälter 500 ccm 500 ccm 500 ccm 500 ccm
 Gewicht 3,6 Kg 3,6 Kg 3,6 Kg 3,6 Kg
 Lautstärke 70,6 dB(A) 61 dB(A) 70,6 dB(A) 61 dB(A)
 Programmierfunktion
 Fernbedienung unterstützt
 Virtuelle Wand unterstützt
 Leuchtturm unterstützt
 Kameragesteuerte Navigation
 HEPA-Filter
 Spot-Reinigungsmodus
 Intensiv-Reinigungsmodus
 Touchpad-Bedienung
 Home Base™
Anzeigen
 Staubbehälter-Voll-Anzeige
 Dirt-Detect-Anzeige
 Problembehebungs-Anzeige
 Akkustand-Anzeige
Lieferzubehör
 Anzahl mitgelieferter
virtueller Wände
1 0 1 0
 Anzahl mitgelieferter Ersatzfilter 1 0 0 0
 Fernbedienung mitgeliefert
Akku
 Akkulaufzeit 2 Std. 2 Std. 2 Std. 1 Std.
 Akkuladezeit 3 Std. 3 Std. 3 Std. 3 Std.
 Akkutyp NiMH-Akku NiMH-Akku NiMH-Akku NiMH-Akku
 Leistungsaufnahme 30 Watt 30 Watt 30 Watt 30 Watt
Sicherheit
 Anti-Tangle-Funktion
 Polymerbeschichteter Stoßfänger
 Absturzsicherung
Bestellmöglichkeiten
 Amazon Angebot ansehen
 Amazon Einkaufswagen In den Einkaufswagen In den Einkaufswagen In den Einkaufswagen In den Einkaufswagen
 Drittanbieter Drittanbieter (1) -- -- Drittanbieter (3)

Hinweis:
Auf relativ kleinen Displays (Smartphones, kleinere Tablets) ist eine Darstellung mehrerer Geräte nebeneinander nicht sinnvoll. Deshalb sehen Sie die Geräte hier untereinander in Form einer kompakten Liste mit Plus- und Minuspunkten.

Unsere detaillierte Vergleichstabelle zeigen wir Ihnen beim Zugriff auf diese Seite über einen Desktop-Computer bzw. ein größeres Tablet.

Gesamtnote
GUT (1.96)

Pluspunkte

  • Intelligente Navigation
  • Intelligente Schmutzerkennung
  • Verschiedene Reinigungsmodi
  • Absturzsicherung
  • AeroVac-Behälter
  • Incl. Virtuelle Wand
  • 1 Ersatzfilter

Minuspunkte

  • Fernbedienung nicht im Lieferumfang

Gesamtnote
GUT (2.03)

Pluspunkte

  • Intelligente Navigation
  • Intelligente Schmutzerkennung
  • Verschiedene Reinigungsmodi
  • Absturzsicherung
  • AeroVac-Behälter

Minuspunkte

  • Keine Programmierung
  • Fernbedienung nicht im Lieferumfang
  • Virtuelle Wand nicht im Lieferumfang

Gesamtnote
GUT (2.03)

Pluspunkte

  • Intelligente Navigation
  • Intelligente Schmutzerkennung
  • Verschiedene Reinigungsmodi
  • Absturzsicherung
  • AeroVac-Behälter
  • Incl. Virtuelle Wand

Minuspunkte

  • Keine Programmierung
  • Fernbedienung nicht im Lieferumfang

Gesamtnote
GUT (2.21)

Pluspunkte

  • Intelligente Navigation
  • Intelligente Schmutzerkennung
  • Dirt Detect-Anzeige
  • Spot-Reinigungsmodus
  • Absturzsicherung

Minuspunkte

  • Keine Programmierung
  • Fernbedienung nicht im Lieferumfang
  • Virtuelle Wand nicht im Lieferumfang

Anzeige