Fenstersauger: Markengeräte Test/Vergleich 2024

Fenstersauger Test
Glasflächen gründlich, schnell und streifenfrei reinigen: Kompakte Akku-Fenstersauger sparen Zeit und Nerven. Unser Vergleich bewertet einige der beliebtesten Fensterreiniger und liefert Ihnen die Testsieger der Fachmagazine.

Autor Information

Expertin für Haushaltsgeräte bei HERBER Vergleichsportale. Karina testet gerne Haushaltshelfer, welche die Arbeit im Haushalt unterstützen.
" Bei der streifenfreien Reinigung von Glasflächen erweisen sich Akku-Fenstersauger als unentbehrliche Helfer. Verbraucher sollten beim Kauf vor allem auf die Arbeitsbreite und Reinigungsleistung pro Akkuladung achten."
Gut zu wissen
Die Vergleichstabelle wird auf Smartphones als eine nach Gesamtnote sortierte Rangliste dargestellt. Wenn Sie ein Gerät mit weiteren aus der Rangliste vergleichen möchten, nutzen Sie bitte die Schaltfläche Gerätevergleich:
Gerätevergleich
Diese Schaltfläche befindet sich als aufklappbarer Bereich am Ende jedes Ranglisten-Eintrags.
Vergleichssieger
Gesamtnote SEHR GUT (1.20)
4.6 Sterne (1198 Bewertungen)
  • Breite Absaugdüse
  • Inkl. zusätzlicher Absaugdüse
  • Hohe Reinigungsleistung pro Akkuladung
  • Akku-Ladezustandsanzeige
  • Wechselbarer Akku
  • Inkl. Glasreiniger-Konzentrat
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 2 von 7
Bosch GlassVAC
Gesamtnote SEHR GUT (1.47)
4.5 Sterne (10628 Bewertungen)
  • Hohe Reinigungsleistung pro Akkuladung (105 qm)
  • Kurze Akku-Ladezeit (130 Minuten)
  • USB-Ladeanschluss (inkl. Ladegerät)
  • Geringes Gewicht (0,7 kg)
  • Inkl. zusätzlicher Absaugdüse (13,3 cm)
  • Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
72 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 3 von 7
Leifheit Nemo
Gesamtnote GUT (1.50)
4.5 Sterne (1367 Bewertungen)
  • Breite Absaugdüse (28 cm)
  • Geringes Gewicht (0,5 Kg)
  • Lange Akku-Laufzeit (45 Minuten)
  • Hohe Reinigungsleistung pro Akkuladung (130 qm)
  • Wasserdichtes Gehäuse (IPX7 zertifiziert)
  • Kompakt und handlich
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Topseller
Gesamtnote GUT (1.55)
4.6 Sterne (32318 Bewertungen)
  • Akku-Ladezustandsanzeige
  • Breite Absaugdüse (28 cm)
  • Inkl. zusätzlicher Absaugdüse (17 cm)
  • Inkl. Glasreiniger-Konzentrat (20 ml)
  • Geringes Gewicht (0,6 Kg)
  • Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
140 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Gesamtnote GUT (1.57)
4.6 Sterne (6788 Bewertungen)
  • Breite Absaugdüse (28 cm)
  • Lange Akku-Laufzeit (38 Minuten)
  • Hohe Reinigungsleistung pro Akkuladung (110 qm)
  • Großer Schmutzwasserbehälter (100 ml)
  • Geringes Gewicht (0,74 kg)
  • Inkl. Verlängerungsstiel
12 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Amazon Angebot
€ 51.26
*Günstigstes Angebot
€ 41.99
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 6 von 7
Amazon Basics
Preistipp
Gesamtnote GUT (1.62)
4.1 Sterne (1389 Bewertungen)
  • Breite Absaugdüse (28 cm)
  • Großer Schmutzwasserbehälter (120 ml)
  • Lange Akku-Laufzeit (45 Minuten)
  • Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • Reinigungsleistung 105qm
40 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Amazon Angebot
€ 43.89
*Günstigstes Angebot
€ 39.95
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 7 von 7
Kärcher WV 1 Plus
Gesamtnote GUT (1.67)
4.4 Sterne (2546 Bewertungen)
  • Geringes Gewicht (0,5 Kg)
  • Akku-Ladezustandsanzeige
  • Großer Schmutzwasserbehälter
  • Arbeitsbreite Absaugdüse: 25 cm
  • Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • Inkl. Glasreiniger-Konzentrat (20 ml)
*Amazon Angebot
€ 59.45
*Günstigstes Angebot
€ 51.99
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Die Aufgabe der Fensterreinigung zählt seit jeher zu den am wenigsten beliebten Haushaltstätigkeiten. Sie erfordert nicht nur Geduld und Präzision, um Streifen und Schlieren zu vermeiden, sondern ist auch mit dem Ärgernis verbunden, dass herabtropfendes Schmutzwasser zusätzlichen Reinigungsaufwand für Fußböden und Fensterbänke verursacht.

Fensterreinigung
Die manuelle Fensterreinigung mit einem Abzieher gehört zu den weniger beliebten Haushaltsaufgaben.

Beim Reinigen von Fenstern mit einem herkömmlichen Abzieher können verschiedene Probleme auftreten, die den Zeitaufwand erhöhen und das Ergebnis der Reinigung beeinträchtigen. Hier sind einige der häufigsten Schwierigkeiten:

  1. Streifenbildung: Eines der größten Probleme beim Fensterputzen mit einem Abzieher ist die Streifenbildung auf dem Glas. Diese Streifen entstehen oft durch ungleichmäßige Druckverteilung, Rückstände des Reinigungsmittels oder durch Schmutzpartikel, die während des Abziehens auf dem Glas verbleiben.

  2. Wasserrückstände: Besonders an den Fensterrändern und in den Ecken kann es schwierig sein, mit einem herkömmlichen Abzieher alle Wasserrückstände zu entfernen. Diese Rückstände können nach dem Trocknen Flecken hinterlassen.

  3. Schwierige Erreichbarkeit: Hohe Fenster oder Fenster in schwer zugänglichen Bereichen können mit einem traditionellen Abzieher schwer zu reinigen sein. Das Erreichen dieser Stellen erfordert oft den Einsatz von Leitern oder zusätzlichen Verlängerungsstangen, was die Reinigung umständlicher und zeitaufwendiger macht.

  4. Körperliche Anstrengung: Die Notwendigkeit, ständig Druck auszuüben und die Arme für längere Zeit erhoben zu halten, kann besonders bei umfangreichen Reinigungsarbeiten zu körperlicher Ermüdung führen. Dies kann insbesondere für Personen mit Rücken- oder Schulterproblemen eine Herausforderung darstellen.

  5. Zeitaufwand: Im Vergleich zu modernen Fensterreinigungsgeräten wie Akku-Fenstersaugern kann die Reinigung mit einem herkömmlichen Abzieher mehr Zeit in Anspruch nehmen, da sie oft mehr Durchgänge und Nachbesserungen erfordert, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Hinweis

Hilfreiche Tipps zum alljährlichen Frühjahrsputz, bei dem selbstverständlich die Fenster nicht fehlen dürfen, haben wir in unserem Ratgeber-Artikel "In 8 Schritten zum frühlingsfrischen Zuhause" zusammengetragen.

Im Gegensatz zur traditionellen, oft mühsamen manuellen Fensterreinigung bieten Akku-Fenstersauger eine effiziente und benutzerfreundliche Alternative. Diese Geräte vereinfachen den Reinigungsprozess erheblich, indem sie Schmutzwasser direkt nach dem Auftragen des Reinigungsmittels absaugen, was eine streifenfreie Sauberkeit ermöglicht.

Kärcher Fenstersauger
Akku-Fenstersauger von renommierten deutschen Marken wie Kärcher vereinfachen die anstrengende Aufgabe der Fensterreinigung deutlich.

In den nachfolgenden Abschnitten erfahren Sie mehr zu

akkubetriebener Fensterwischsauger.

Akku-Fenstersauger werden für eine Vielzahl von Reinigungsaufgaben eingesetzt, die über das bloße Fensterputzen hinausgehen. Hier einige Anwendungsbeispiele:

  • Fensterreinigung: Natürlich ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Akku-Fenstersaugers die Fensterreinigung. Die Geräte entfernen effektiv Wasser, Reinigungsmittel und Schmutz von den Fensterscheiben, was zu einer streifenfreien Sauberkeit führt.

  • Spiegel und Glasoberflächen: Neben Fenstern eignen sich Akku-Fenstersauger auch sehr gut für die Reinigung von Spiegeln und anderen Glasoberflächen, wie Glastischen oder Duschkabinen, indem sie Flecken, Fingerabdrücke und Wasserspuren beseitigen.

  • Fliesen und Wandfliesen: In Badezimmern und Küchen können sie zum Absaugen von Wasser nach dem Reinigen der Fliesen verwendet werden, was Kalkablagerungen und Schimmelbildung vorbeugt.

  • Duschkabinen: Akku-Fenstersauger sind ideal, um Wasser und Seifenreste von Duschkabinenwänden zu entfernen, was die Reinigungszeit verkürzt und das Erscheinungsbild des Badezimmers verbessert.

  • Wasserflecken auf Autoscheiben: Einige Nutzer setzen Akku-Fenstersauger auch ein, um Wasserflecken nach dem Waschen von Autoscheiben oder sogar der gesamten Karosserie zu entfernen.

Bosch Fenstersauger
Bosch liefert umfangreiches Zubehör mit aus, wodurch der Fenstersauger für diverse Reinigungsaufgaben einsetzbar ist.

Ein Akkufenstersauger bietet im Vergleich zu einem herkömmlichen Abzieher verschiedene Vorteile und Funktionen, die die Fensterreinigung effizienter, schneller und komfortabler gestalten können:

  • Streifenfreie Reinigung: Akkufenstersauger entfernen das Wasser und Reinigungsmittel von den Fenstern mittels Saugfunktion, was in der Regel zu einer streifen- und fleckenfreien Oberfläche führt, ohne dass manuell nachpoliert werden muss.

    Akku-Fenstersauger im Einsatz
    Ein Akku-Fenstersauger erleichtert die streifen- und fleckenfreie Fensterreinigung erheblich.
  • Keine Wasserrückstände: Durch die Saugfunktion lassen sich auch in Ecken und an Rändern Wasserrückstände effektiv entfernen, was mit einem herkömmlichen Abzieher oft schwierig ist. Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit von Flecken nach dem Trocknen.

  • Einfache Handhabung und Komfort: Akkufenstersauger sind in der Regel leicht zu handhaben und reduzieren die körperliche Anstrengung. Da sie das Wasser aufsaugen, muss man nicht in gebückter Haltung arbeiten oder ständig Wasser aufwischen, das beim Reinigen mit einem Abzieher auf den Boden tropft.

  • Zeitersparnis: Mit einem Akkufenstersauger können Fenster in der Regel schneller gereinigt werden als mit einem Abzieher. Der Prozess des Einseifens, Abziehens und Trocknens wird effizienter, da das Gerät mehrere Schritte in einem vereint.

  • Geringere körperliche Belastung: Die ergonomische Gestaltung und die einfache Bedienung von Akkufenstersaugern können dazu beitragen, die Belastung für Rücken, Schultern und Arme zu reduzieren, besonders bei umfangreichen Reinigungsarbeiten.

Topseller
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.

Das Funktionsprinzip der ursprünglich von der Firma Kärcher aus Winnenden in Baden-Württemberg erfundenen Akku-Fenstersauger basiert auf einer Kombination aus Saugkraft und Wischbewegung, die eine effiziente und streifenfreie Reinigung von Fenstern und anderen glatten Oberflächen ermöglicht.

Zunächst wird die Oberfläche mit einem Reinigungsmittel eingesprüht und diese mit einem Mikrofasertuch verteilt, um Schmutz und Fett zu lösen. Anschließend kommt der Akku-Fenstersauger zum Einsatz.

Die Saugdüse des Geräts, ausgestattet mit zwei Gummi-Wischlippen, gleitet über die nasse Oberfläche. Während dieser Bewegung saugt der Fenstersauger das schmutzige Wasser aktiv ab und sammelt es im integrierten Schmutzwassertank. Dieser Prozess entfernt nicht nur den gelösten Schmutz und das Reinigungsmittel, sondern verhindert auch das Herunterlaufen von Wasser und die Bildung von Streifen oder Flecken.

Gummilippe Fenstersauger
Absaugdüse eines Akku-Fenstersaugers mit zwei Gummilippen. Zwischen den beiden Lippen befindet sich ein Kanal, der das Schmutzwasser mittels Unterdruck in den Wassertank hineinsaugt.

Die Akkutechnologie des Geräts ermöglicht eine kabellose Nutzung, was die Handhabung vereinfacht und eine größere Bewegungsfreiheit bei der Reinigung ermöglicht. Die Effizienz des Saugvorgangs sorgt nicht nur für eine schnelle Trocknung der gereinigten Fläche, sondern auch für eine deutliche Zeitersparnis im Vergleich zur traditionellen Methode. Durch die einfache Entleerung des Schmutzwassertanks nach der Reinigung wird zudem der Pflegeaufwand des Geräts minimiert.

Die richtige Anwendung eines Akku-Fenstersaugers folgt einem einfachen, aber effektiven Prozess, der die Fensterreinigung wesentlich vereinfacht und verbessert:

  1. Vorbehandlung:
    Zunächst ist es wichtig, die zu reinigende Fläche mit einem geeigneten Reinigungsmittel vorzubereiten. Dazu wird das Reinigungsmittel entweder direkt auf das Fenster gesprüht oder mithilfe eines befeuchteten Mikrofasertuchs aufgetragen. Das Ziel ist es, den Schmutz auf der Oberfläche aufzuweichen und zu lösen, sodass der Akku-Fenstersauger diesen im nächsten Schritt effektiv entfernen kann. Für diese Tätigkeit liefern die meisten Hersteller zusammen mit dem Gerät einen sogenannten Einwascher mit.

    Einwascher im Einsatz
    Einwascher beim Aufsprühen und Verteilen des Reinigungsmittels auf dem Fensterglas.
  2. Absaugen:
    Nachdem die Oberfläche mit dem Reinigungsmittel behandelt wurde, kommt der Akku-Fenstersauger zum Einsatz. Beginnen Sie am oberen Rand des Fensters und führen Sie den Sauger in gleichmäßigen Bahnen nach unten. Achten Sie darauf, den Sauger stetig zu bewegen, um zu verhindern, dass Wasser oder Reinigungsmittelreste zurückbleiben, die später zu Streifen führen könnten. Der Akku-Fenstersauger saugt das schmutzige Wasser ab, während die Gummilippe am unteren Ende des Geräts für eine streifenfreie Fläche sorgt.

    Fenstersauger im Einsatz
    Der Akku-Fenstersauger in Aktion: Abziehen der Fensterfläche für ein streifenfreies Ergebnis.
Hinweis

Profi-Tipps zur Beseitigung von Schmutz und Dreck und für schlierenfreie Glasflächen liefert Ihnen unser Ratgeber "Fensterputzen wie die Profis: Die besten Methoden und Hilfsmittel".

Zusätzliche Hinweise zur Anwendung und Wartung des Gerätes:

  • Tank entleeren: Für optimale Ergebnisse sollten Sie darauf achten, dass der Schmutzwasserbehälter des Fenstersaugers rechtzeitig geleert wird. Ist der Tank voll, einfach das Gerät ausschalten, den Tank entnehmen und das gesammelte Schmutzwasser entsorgen. Anschließend kann der Reinigungsvorgang fortgesetzt werden.

  • Leichtes Kippen: Bei der Reinigung von Ecken und Kanten kann es hilfreich sein, den Fenstersauger leicht zu kippen, um auch diese Bereiche effektiv zu säubern. Zudem bieten einige Modelle verschiedene Aufsätze für unterschiedliche Fenstergrößen oder spezielle Reinigungsaufgaben, die den Prozess weiter erleichtern können.

  • Reinigung/Pflege: Abschließend ist es empfehlenswert, den Akku-Fenstersauger nach jedem Gebrauch zu reinigen. Dazu gehören das Leeren und Spülen des Schmutzwassertanks sowie das Reinigen der Gummilippe und des Saugkopfes, um die Leistungsfähigkeit und Hygiene des Geräts zu erhalten.

Schmutzwasserbehälter entnehmen
In wenigen Sekunden durchgeführt: die Entnahme des Schmutzwasserbehälters

Bei der Auswahl eines Akku-Fenstersaugers spielen verschiedene Kriterien eine Rolle, die darüber entscheiden, wie gut das Gerät zu Ihren spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen passt.

In den nachfolgenden Abschnitten gehen wir näher auf die Bedienung und Handhabung, die verwendete Akku-Technik sowie das verfügbare Zubehör eines Akku-Fenstersaugers ein, um Sie bei der Entscheidung für das passende Gerät zu unterstützen.

Beim Auswählen eines Akku-Fenstersaugers spielt das Gewicht eine entscheidende Rolle, besonders wenn es darum geht, wie angenehm und einfach das Gerät in der Handhabung ist. Mit einem Gewicht, das bei den getesteten Modellen deutlich unter 1 kg liegt - spezifisch zwischen 0,5 und 0,8 kg - ist eine längere Nutzung ohne das Gefühl schwerer Arme möglich. So lassen sich auch große Flächen oder mehrere Fenster in einem Durchgang zu reinigen, ohne eine Pause einlegen zu müssen.

Fenstersauger auf der Waage
Die Geräte in unserem Vergleichstest liegen mit etwa 500 bis 800 Gramm deutlich unter einem Kilogramm - sie sind leicht zu heben und handhaben.

Ein weiterer Punkt, der die Benutzerfreundlichkeit maßgeblich beeinflusst, ist die Ergonomie des Geräts. Ein ergonomisch gestalteter Handgriff, wie er insbesondere bei den im Test begutachteten Geräten der Markenhersteller Bosch und Kärcher zu finden ist, sorgt dafür, dass der Fenstersauger nicht nur komfortabel in der Hand liegt, sondern auch eine natürliche Haltung während der Reinigungsarbeiten fördert.

Ergonomischer Haltegriff
Hersteller von Fenstersaugern achten auf ergonomisches Design: Der Griff ermöglicht eine leichte und sichere Handhabung während der Ein-/Auschalter mit dem Daumen bedient werden kann.

Beim Blick auf die Arbeitsbreite der Absaugdüse eines Akku-Fenstersaugers, hier einige praxisnahe Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Standard-Arbeitsbreiten:
    Die getesteten Fenstersauger bieten Arbeitsbreiten zwischen 25 und 30 cm, ideal für die schnelle und effektive Reinigung von großen Fensterflächen. Diese Breite hilft, die Reinigungszeit deutlich zu verkürzen, indem sie ermöglicht, mehr Fläche mit jedem Zug zu reinigen.

  • Zusätzliche schmale Düsen:
    Für kleinere Fenster oder schwer zugängliche Bereiche, wie Sprossenfenster oder Badezimmerkacheln, ist eine schmalere Düse goldwert. Einige der geprüften Modelle kommen mit einer zusätzlichen schmalen Absaugdüse im Lieferumfang, die eine Breite von 15 bis 20 cm hat. Diese ermöglicht eine präzisere Reinigung in Ecken und an Kanten, wo eine breitere Düse nicht effektiv wäre.

Absaugdüsen
Eine breite Absaugdüse (25-30 cm) gehört zur Standardausstattung. Zusätzlich liefern viele Hersteller eine schmale Düse (15-20 cm) für enge Bereiche mit.

Diese Flexibilität in der Düsenbreite erlaubt es Ihnen, für jede Reinigungssituation das passende Werkzeug zu wählen, sei es die schnelle Reinigung großer Glasflächen oder die Säuberung kleinerer Bereiche.

Der Schmutzwasserbehälter eines Akku-Fenstersaugers hat die Aufgabe, das während der Reinigung aufgesaugte schmutzige Wasser aufzufangen und zu speichern. Dies verhindert, dass das Schmutzwasser zurück auf die gereinigte Oberfläche oder den Boden tropft, was für eine effiziente und hygienische Reinigung sorgt.

Folgende Merkmale des Schmutzwasserbehälters tragen zum Komfort und zur Effizienz bei und sollten bei der Auswahl eines Modells berücksichtigt werden:

  • Volumen des Schmutzwasserbehälters:
    Die in unserer Vergleichstabelle aufgeführten Fenstersauger haben ein Schmutzwasserbehältervolumen zwischen 90 und 120 ml. Dieses Volumen ist ein guter Kompromiss, da es ausreicht, um mehrere Fenster zu reinigen, ohne ständig entleert werden zu müssen, und gleichzeitig das Gerät handlich und leicht bleibt.

  • Praktische Handhabung:
    Ein zu großes Volumen würde das Gerät unhandlich und mit zunehmender Füllung schwerer machen. Die Balance zwischen ausreichendem Volumen und der Erhaltung einer guten Handlichkeit ist daher entscheidend.

  • Leichte Entleerung:
    Einige der Testgeräte bieten einen besonders benutzerfreundlichen Mechanismus zur Entleerung des Schmutzwassers an, wie z.B. einen Gummi-Stopfen oder eine Lasche am Behälter. Diese ermöglichen es, das Wasser schnell und einfach abzulassen, ohne den gesamten Tank entnehmen zu müssen, was die Handhabung vereinfacht und die Reinigungszeit beschleunigt.

    Gummilasche
    Praktisch: Über eine Gummilasche lässt sich das Schmutzwasser ablassen, ohne dass der komplette Tank entnommen werden muss.

Der Geräuschpegel der Geräte, der zwischen 55 und 65 dB(A) pendelt, kann u.E. als Kaufkriterium vernachlässigt werden. Das entspricht in etwa der Lautstärke eines normalen Gesprächs oder einer ruhigen Büroumgebung. Diese Geräuschintensität ist deutlich wahrnehmbar, wird aber im Allgemeinen nicht als störend empfunden, was die Geräte für den Einsatz in Wohnbereichen gut geeignet macht.

Geräuschpegelmessung
Die Geräuschkulisse eines Fenstersaugers liegt unterhalb der eines leisen Bodenstaubsaugers - gut wahrnehmbar, aber nicht störend.

In der heutigen Zeit setzen Haushaltsgeräte, einschließlich Akku-Fenstersauger, fast ausschließlich auf moderne Lithium-Ionen-Akkus. Diese Akkutechnologie bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, die sie für den Einsatz in tragbaren Reinigungsgeräten besonders geeignet machen:

  • Längere Lebensdauer: Lithium-Ionen-Akkus halten im Vergleich zu älteren Akkutypen deutlich länger. Das Gerät kann über viele Jahre hinweg zuverlässig eingesetzt werden kann.

  • Kein Memory-Effekt: Diese Akkus leiden nicht unter dem Memory-Effekt, was bedeutet, dass sie auch nach teilweisen Entladungen wieder voll aufgeladen werden können, ohne an Kapazität zu verlieren.

  • Schnellere Ladezeiten: Lithium-Ionen-Akkus können schneller aufgeladen werden, was die Wartezeit zwischen den Reinigungszyklen verkürzt.

  • Hohe Energiedichte: Sie bieten eine hohe Energiedichte, was bedeutet, dass sie bei relativ geringer Größe und Gewicht eine starke Leistung erbringen können.

  • Konstante Leistungsabgabe: Diese Akkus liefern eine konstante Leistung, bis sie entladen sind, im Gegensatz zu anderen Akkutypen, deren Leistung mit der Entladung abnimmt.

Rang 6 von 7 - 
Fenstersauger
Preistipp
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 43.89
*Günstigstes Angebot
€ 39.95

Ladezeit und Laufzeit des Akkus beeinflussen die Benutzerfreundlichkeit und Effizienz der Geräte. Die von uns bewerteten Modelle bieten eine Laufzeit zwischen 25 und 45 Minuten. Diese Spanne ermöglicht in der Regel die Reinigung einer angemessenen Anzahl von Fenstern mit einer einzigen Ladung, abhängig von der Größe und dem Verschmutzungsgrad der Fenster - siehe auch Reinigungsleistung.

Messung Akku-Ladezeit
Die Ladezeit übertrifft bei allen untersuchten Geräten die Laufzeit deutlich. Für eine halbe Stunde Laufzeit muss der Akku mind. 2 Stunden geladen werden.

Einige Hersteller, darunter Leifheit, nutzen eine sogenannte Stand-By-Automatik, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Diese automatische Leistungsanpassung sorgt dafür, dass das Gerät im Stand-By-Modus nur minimal läuft. Volle Leistung entfaltet der Fenstersauger dann, wenn seine Gummilippe auf die Glasscheibe aufgesetzt und leicht angedrückt wird, was eine effiziente Nutzung der Akkukapazität ermöglicht.

Die Ladezeit des Akkus ist ein wichtiges Kriterium, da sie bestimmt, wie schnell das Gerät nach dem Entladen wieder einsatzbereit ist. Die Ladezeiten variieren zwischen etwa 2 und 4 Stunden, was bedeutet, dass ein gewisses Maß an Planung erforderlich ist, um sicherzustellen, dass der Fenstersauger bereit ist, wenn Sie ihn benötigen.

Die meisten Modelle sind mit einem einfachen Ladestecker ausgestattet, während i.d.R. nur Geräte mit Wechselakku eine richtige Ladestation bieten. Einige Modelle verfügen über einen USB-Anschluss und ein USB-Ladekabel, was zusätzliche Flexibilität beim Aufladen bietet, da sie an verschiedene USB-Stromquellen angeschlossen werden können.

Ladestecker
Die meisten Geräte besitzen einen fest verbauten Akku, der über einen einfachen Ladestecker mit frischer Energie versorgt wird.

Darüberhinaus sind die meisten Fenstersauger mit einer nützlichen Akkuladestandanzeige ausgestattet. Diese Anzeige, oft in Form einer oder mehrerer LEDs im Handgriff oder im Ein-/Ausschalter integriert, dient dazu, den Nutzer darüber zu informieren, wenn die Akkuladung sich dem Ende neigt.

Akku-LED
Eine LED-Anzeige am Handgriff weist den Anwender rechtzeitig auf einen niedrigen Akkuladestand hin.

Die Flächen-Reinigungsleistung pro Akkuladung - angegeben in Quadratmetern - ist ein Indikator für die Effizienz eines Akku-Fenstersaugers. Diese Kennzahl gibt an, wie viel Fläche Sie mit einer einzigen Akkuladung reinigen können, und ist somit entscheidend für die Planung und Durchführung Ihrer Reinigungsaufgaben.

Die Geräte in unserem Vergleich weisen eine Reinigungsleistung von 70 bis 130 Quadratmetern auf, was in etwa 20 bis 40 Fenstern entspricht. Diese Spanne zeigt, dass einige Modelle in der Lage sind, eine stattliche Anzahl von Fenstern mit nur einer Akkuladung zu reinigen, was sie besonders für Haushalte mit vielen Glasflächen geeignet macht.

Testgeräte
Die Reinigungsleistung pro Akkuladung variiert je nach Hersteller. Mit jedem der Geräte lässt sich jedoch im Normalfall die Fensterfläche eines durchschnittlichen Einfamilienhauses in einem Durchgang reinigen, ohne dass ein Zwischenladen erforderlich wäre.

Die tatsächliche Reinigungsleistung kann je nach Verschmutzungsgrad der Fenster und der gewählten Reinigungstechnik (Breite der Absaugdüse, systematisches Absaugen in Bahnen) variieren. Dennoch bietet diese Kennzahl eine gute Orientierungshilfe bei der Auswahl eines Akku-Fenstersaugers, um sicherzustellen, dass das Gerät Ihren Anforderungen hinsichtlich der zu reinigenden Fläche entspricht.

Ein Wechselakku bei einem Akku-Fenstersauger bietet spezifische Vorteile, ist aber nicht für jeden Nutzer zwingend notwendig. Die Mehrheit der am Markt verfügbaren Geräte ist mit einem fest verbauten Akku ausgestattet, welcher für den Einsatz im privaten Bereich ausreichend ist, da die Reinigungsleistung pro Ladung im Normalfall genügt, um die Fenster eines durchschnittlichen Haushalts (Fensterfläche Einfamilienhaus: ca. 30-35 qm) zu reinigen.

Vorteile eines Wechselakkus:

  • Ununterbrochene Reinigungszeit: Bei Haushalten mit sehr umfangreichen Glasflächen, verglasten Wintergärten oder in Büroumgebungen ermöglicht ein Wechselakku die Fortsetzung der Reinigungsarbeiten ohne Pause, da der leere Akku einfach gegen einen vollen ausgetauscht werden kann.

  • Flexibilität: Bietet zusätzliche Flexibilität bei der Planung und Durchführung größerer Reinigungsaufgaben, da man nicht von der Ladezeit des Akkus abhängig ist.

Vergleichssieger
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.

Unsere Meinung:
Ein Wechselakku macht vor allem in Haushalten mit einer großen Anzahl an Fenstern oder umfangreichen Glasflächen und Büros Sinn, wo die Reinigung ohne längere Unterbrechungen fortgesetzt werden muss. Für die durchschnittliche Nutzung in einem normalen Haushalt ist die Reinigungsleistung der Geräte mit fest verbautem Akku in der Regel jedoch vollkommen ausreichend.

Das richtige Zubehör kann die Anwendung eines Akku-Fenstersaugers erleichtern und optimieren. Hier sind einige Zubehörteile, welche, je nach Modell, bereits zum Lieferumfang zählen oder separat erworben werden können:

Verlängerungs- und Teleskopstiele erweitern die Reichweite des Nutzers, um auch hohe oder schwer erreichbare Fensterflächen wie z.b. Dachfenster oder die verglasten Deckenflächen eines Wintergartens bequem zu reinigen. Leifheit bietet mit seinem Click-System eine praktische Lösung an, die den Anschluss von Verlängerungsstielen an den Fenstersauger ermöglicht, wodurch eine flexible Anpassung an die benötigte Länge gegeben ist.

Verlängerungsstiel
Ideal für schwer zugängliche Bereiche: Ein Verlängerungsstiel erweitert die Reichweite.

Auch Kärcher hat Teleskopstiele für seine Akku-Fenstersauger im Angebot, die eine ähnliche Funktionalität bieten. Der Unterschied zwischen einem Verlängerungsstiel und einem Teleskopstiel liegt in der Verstellbarkeit; während ein Verlängerungsstiel eine feste Länge hat, lässt sich ein Teleskopstiel stufenlos auf die gewünschte Länge ausziehen, was eine noch größere Reichweite ermöglicht.

Ein Einwascher, oft eine Sprühflasche mit einem Mikrofasertuch-Wischbezug, ist wichtig für die Vorreinigung der Fenster. Die Verwendung eines speziellen Reinigungsmittels zusammen mit der direkten Bearbeitung des Schmutzes durch den Einwascher ist die ideale Vorbereitung für Fenster, um diese gründlich zu säubern und bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Diese Methode sorgt für eine effektive Entfernung von Verunreinigungen und hinterlässt die Fensterflächen sauber und frei von Schlieren.

Bosch Einwascher
Einwascher mit Sprühflasche und Reinigungs-Pads für eine effektive Vorreinigung.
  • Erhöhte Präzision: Ermöglicht eine akkurate Reinigung von Ecken, Kanten und schmalen Bereichen, die mit breiteren Düsen nicht oder nur schwer erreichbar sind.

  • Vielseitigkeit: Ideal für die Reinigung von Sprossenfenstern, kleinen Fenstern und Glasflächen, erweitert die Anwendungsmöglichkeiten des Akku-Fenstersaugers.

Schmale Absaugdüse
Unten im Bild: Eine schmale Absaugdüse für die präzise Reinigung in engen Bereichen.

Ein zusätzlicher schmaler Absaugaufsatz ist somit nicht nur eine Erweiterung, sondern eine wesentliche Ergänzung für alle, die Wert auf eine makellose Reinigung sämtlicher Glasflächen legen.

Neben dem Glasreiniger-Konzentrat, das speziell für die Nutzung mit dem Einwascher entwickelt wurde, um Schmutz effektiv zu lösen, umfassen nützliche Zubehörteile für Akku-Fenstersauger oft auch:

  • Aufhängvorrichtung für Fenstersauger: Ermöglicht eine praktische Aufbewahrung des Geräts, z.B. in der Dusche, um es stets griffbereit zu haben.

  • Hüfttasche: Bietet eine komfortable Möglichkeit, zusätzliches Zubehör oder Reinigungsmittel während der Arbeit am Körper zu tragen und somit immer schnell zur Hand zu haben - wie ein Profi-Fensterreiniger.

  • Wisch-, Scheuer-, Fliesen- und Soft-Tücher sowie Mikrofaserwischbezüge: Eine Auswahl an Tüchern und Bezügen für verschiedene Reinigungsaufgaben und Oberflächen, die die Effektivität des Fenstersaugers ergänzen und für spezielle Reinigungsbedürfnisse angepasst sind.

  • Abziehlippen: Ersatz- oder Speziallippen für den Fenstersauger, um eine konstant hohe Reinigungsleistung zu gewährleisten oder um das Gerät auf verschiedene Reinigungsaufgaben einzustellen.

Glasreiniger
Beutel mit Glasreiniger-Konzentrat und Flasche für streifenfreie Sauberkeit.
FAQ-Liste
Fenstersauger: Die Testsieger der Fachpresse
Institut/Fachzeitschrift Titel Ausgabe Kategorie *Testsieger Bewertung
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
Stiftung Warentest "Kärcher sorgt für Durchblick" 04/2019 Akku Fenstersauger Kärcher WV 5 Premium GUT (1,9)
Haus & Garten Test "Fläche top, Kante hop" 03/2016 Akku Fenstersauger Vileda Windomatic 15587 GUT (1,5)
ETM Testmagazin "Fensterputzen leicht gemacht" 05/2014 Akku Fenstersauger Kärcher WV 2 Plus SEHR GUT (92.0%)
Haus & Garten Test "Streifenfreier Glanz?" 03/2014 Akku Fenstersauger Kärcher WV 2 Premium SEHR GUT (1,4)
Praxistest Besprechungen