Staubsauger: Markengeräte Test/Vergleich 2024

Staubsauger Test
Moderne Staubsauger haben eine hohe Saugkraft und sind trotzdem energieeffizient. In unserem Vergleichstest haben wir einige der beliebtesten Modelle bewertet und die Testsieger der Fachmagazine für Sie zusammengestellt.

Autor Information

Gründer der Marke HERBER Vergleichsportale - beschäftigt sich mit Energieffizienz und Technik von Staubsaugern und weiteren Haushaltsgeräten.
" Wattleistung = Saugkraft - diese simple Gleichung hat nur eine geringe Aussagekraft. Optimal aufeinander abgestimmte Komponenten bestimmen das wahre Leistungsvermögen moderner Staubsauger."
Gut zu wissen
Die Vergleichstabelle wird auf Smartphones als eine nach Gesamtnote sortierte Rangliste dargestellt. Wenn Sie ein Gerät mit weiteren aus der Rangliste vergleichen möchten, nutzen Sie bitte die Schaltfläche Gerätevergleich:
Gerätevergleich
Diese Schaltfläche befindet sich als aufklappbarer Bereich am Ende jedes Ranglisten-Eintrags.
Rang 1 von 7
Bosch BGC41XSIL
Vergleichssieger
Gesamtnote SEHR GUT (1.20)
4.1 Sterne (197 Bewertungen)
  • Leistung: 700 Watt
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Großer Aktionsradius (10 Meter)
  • Große Staubbox (3,3 Liter)
  • Leiser Betrieb
  • 4 verschiedene Saugdüsen
10 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 2 von 7
Philips FC9741/09
Topseller
Gesamtnote SEHR GUT (1.48)
4.6 Sterne (2629 Bewertungen)
  • Große Staubbox (2 Liter Volumen)
  • Leiser Betrieb (76 Dezibel)
  • Großer Aktionsradius (10 Meter)
  • Allergiefilter
  • Geringes Gewicht
  • Umfangreiches Zubehör
262 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 3 von 7
Philips FC9555/09
Gesamtnote GUT (1.52)
4.5 Sterne (1220 Bewertungen)
  • Großer Aktionsradius
  • Geringes Gewicht
  • Allergiefilter (HEPA H13)
  • Große Staubbox (1,5 Liter Volumen)
  • TriActive+ Düse (kombiniert 3 Reinigungstechniken)
  • Hartbodendüse (schonend auf harten Belägen)
*Amazon Angebot
€ 145.00
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 4 von 7
Philips FC9332/09
Gesamtnote GUT (1.54)
4.4 Sterne (36353 Bewertungen)
  • Hartbodenreinigungsklasse A
  • Staubemissionsklasse A
  • Allergie-Filter
  • Vielseitige Bodendüse
  • Doppelte Parkfunktion
  • Zyklontechnik
76 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Günstigstes Angebot
-36% € 149.99
€ 95.20
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 5 von 7
Rowenta RO3731EA
Gesamtnote GUT (1.55)
4.2 Sterne (23017 Bewertungen)
  • Leistung: 700 Watt
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Staubemissionsklasse A
  • Hartbodenreinigungsklasse A
  • 3 verschiedene Düsen
  • Zyklontechnik
26 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Günstigstes Angebot
-23% € 129.99
€ 99.99
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Preistipp
Gesamtnote GUT (1.73)
4.2 Sterne (4399 Bewertungen)
  • Allergiefilter (waschbar)
  • Großer Aktionsradius (9 Meter)
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Geringes Gewicht
  • Ausführliche Bedienungsanleitung
61 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Günstigstes Angebot
-31% € 110.00
€ 75.00
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Rang 7 von 7
Kärcher VC3
Gesamtnote GUT (1.80)
4.3 Sterne (8628 Bewertungen)
  • Leistung: 700 Watt
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Staubemissionsklasse A
  • Hartbodenreinigungsklasse A
  • Multizyklontechnik
  • Inkl. Fugendüse und Möbelpinsel
75 Besucher wählten in den letzten 12 Monaten dieses Modell
*Günstigstes Angebot
-26% € 154.99
€ 113.31
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.





Wer heutzutage einen Staubsauger kaufen will, und seien es auch nur die ganz einfachen Bodenstaubsauger für den Privathaushalt, der ist - im Vergleich zu den Anfängen des Staubsauger-Siegeszuges in den 50er-Jahren - mit einer großen Produktvielfalt konfrontiert.

Das liegt unter anderem daran, daß eine enorme technische Weiterentwicklung dieser Geräte stattgefunden hat: es gibt inzwischen neben dem klassischen Bodenstaubsauger auch noch akkubetriebene Staubsauger, es gibt beutellose Staubsauger und die immer beliebter werdenden Saugroboter.

Von dieser Gerätevielfalt und der Leistungsfähigkeit moderner Staubsauger profitieren insbesondere jene Menschen, die den Staub in ihrer alltäglichen Umgebung mit möglichst einfach zu bedienender Technik entfernen möchten.

Bosch beutelloser Staubsauger
Moderner beutelloser Staubsauger der Firma Bosch. Bodenstaubsauger zeichnen sich heutzutage durch einen geringen Energieverbrauch und eine einfache Bedienung aus.

Aber nicht nur der Bedienkomfort, sondern auch Gewicht und Energieverbrauch wurden weiter optimiert, d.h. sie sind sehr viel geringer als etwa im Jahre 1950, zu einem Zeitpunkt, wo man die ersten Staubsauger serienmäßig für die Verwendung in normalen Haushalten herstellte. Die Multifunktionalität der Haushaltsgeräte allgemein (und im speziellen auch der Staubsauger) hat sich seitdem enorm weiterentwickelt.

In einem durchschnittlichen deutschen Haushalt fallen täglich rund 6 Milligramm Staub pro Quadratmeter an. Überraschenderweise ist der Mensch selbst dabei der größte Staubproduzent: über 80% der Staubteilchen in Wandnähe bestehen aus abgestorbenen Hautzellen, die sich dort durch die besondere Art der Luftzirkulation auf Möbeln, Regalen und Bilderrahmen niederlassen.

HEPA-Ausblasfilter
HEPA-Filter in Staubsaugern fangen bis zu 99,95% aller Partikel ein, einschließlich Allergene und Mikroorganismen. Dies verbessert die Luftqualität im Haushalt und ist besonders vorteilhaft für Allergiker und Asthmatiker.

Von den Hautschuppen, aber auch von winzigen Pflanzenteilchen und Essenskrümeln wiederum ernähren sich allerlei Bakterien, Milben und Schimmelpilze. Hinzu kommt: Hausstaubmilben und Schimmelpilze sind Lebewesen, die selbst wieder Ausscheidungen produzieren, die die anfallende Staubmenge dann noch einmal erhöhen. Und je mehr Personen (oder auch Tiere) in einem Haushalt leben, desto größer wird diese Staubmenge.

Es ist also kein Wunder, daß auch in besonders penibel sauber gehaltenen Haushalten immer noch genügend Staub anfällt, dem man mit dem Staubsauger zu Leibe rücken muß.

Die älteren Leser werden sich vielleicht noch daran erinnern, daß man früher die Teppiche zum Ausklopfen nach draußen in den Garten brachte. Dort wurden sie über eine Teppichstange gehängt und mit dem Teppichklopfer so lange bearbeitet, bis man meinte, daß aller Staub aus dem Teppich gelöst war.

Man muß sich einmal vorstellen, was das für die Reinigung der Teppiche einer Mehrzimmerwohnung im 3. Stock eines Mietshauses bedeutete: erst mußten die Teppiche aus den Zimmern herausgeholt, dann die Treppe hinunter und in den Garten oder Hinterhof gebracht werden. Danach mußten sie ausgeklopft werden und dann ging es mitsamt den Teppichen wieder zurück in den 3. Stock. Das ist einer der Gründe dafür, daß bis weit in die 50er Jahre des 19. Jahrhunderts hinein Teppiche nur bei jenem Teil der Bevölkerung in den Wohnungen lagen, die über genügend Dienstkräfte für diese Arbeit verfügten.

Saugzubehör
Die Mehrheit der Staubsauger kommt standardmäßig mit einer Vielzahl von Zubehörteilen. Dazu gehören diverse Saugdüsen, die für verschiedene Reinigungsaufgaben konzipiert sind.

Erst nachdem die Staubsauger ihren Siegeszug durch die Haushalte angetreten hatten, fanden Teppichböden eine stärkere Verbreitung. Heutzutage gibt es für die verschiedenen Teppichsorten entsprechend angepaßte Staubsauger-Düsen, die auch bei der Reinigung von Langhaar-Teppichen gute Dienste leisten. In der Regel tut es schon die ganz normale Standard-Bodendüse, die normalerweise durch Umklappen eines kleinen Hebels an die jeweilige Teppichhöhe angepaßt werden kann.

Unter diesen Begriff fallen z.B. die weit verbreiteten Laminat- und Parkettfußböden. Auch hier kann die Standard-Bodendüse gute Dienste leisten, da sie fast immer mit einem Bürstenkranz versehen ist, den man durch Verstellen des eben erwähnten Hebels an der Oberseite der Bodendüse herausschieben kann.

Rang 1 von 7 -