Geschirrspüler verursacht Rost - Tipps und Tricks zur Rostbekämpfung

Inhaltsverzeichnis
Geschirrspüler verursacht Rost - Tipps und Tricks zur Rostbekämpfung

Wenn man ahnungslos den Geschirrspüler ausräumt und plötzlich Rostflecken auf Besteck und Töpfen entdeckt, machen sich schnell Verwirrung und Ärger breit. In diesem Fall hat der sogenannte Flugrost zugeschlagen. Was das genau ist und wie Sie diesen von Ihrer Spülmaschine fernhalten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Geschirrspüler Besteckkorb
Abbildung 1: Nicht jedes Besteck ist für die Verwendung in der Spülmaschine geeignet und deshalb häufig die Ursache für Rostbildung.

Bei Flugrost handelt es sich um feinen Eisenstaub, der anfängt zu rosten, wenn er mit Luft und Wasser in Verbindung kommt und sich dann auf verschiedenen Gegenständen niederlässt. Der Flugrost gelangt durch metallene Utensilien in die Spülmaschine, die eigentlich dort nicht hineingehören, weil sie nicht ganz aus Edelstahl bestehen.

Bei diesen Bauteilen handelt es sich zum Beispiel um Drahtgeflechte, Nieten oder Schrauben, die sich an Töpfen und anderen Küchenutensilien befinden. Diese Teile fangen in der Spülmaschine an zu rosten und einzelne Rostpartikel lösen sich während des Reinigungsvorgangs und setzen sich auf anderen Gegenständen ab. Eigentlich „fliegt“ der Rost also nicht, sondern er schwimmt bzw. er wird durch den Spülraum geschwemmt.

Die gute Nachricht ist, dass die Rostflecken sich nur auf dem Besteck abgesetzt haben und nicht von diesem stammen. Die Sachen sehen also nur verrostet aus, sind es aber nicht. Dennoch ist Flugrost natürlich ärgerlich, denn es ist ja nicht Sinn der Sache, frisch aus der Spülmaschine entnommene Küchengegenstände nochmal nachbearbeiten zu müssen.

Das Rostproblem kann auch die Waschmaschine treffen, wenn Kleidung mit Knöpfen oder anderen Metallteilen korrodiert. Hier ist es deutlich unangenehmer, falls noch weitere Kleidung dadurch in Mitleidenschaft gezogen wird.

Flugrost sollte man keinesfalls ignorieren, auch wenn er sich zunächst mitunter nur bei genauerem Hinsehen wahrnehmen lässt. Unternimmt man nichts gegen ihn, kann es nämlich zum sogenannten Lochfraß kommen. Dieser, auch Lochkorrosion genannte Vorgang, stellt eine nachhaltige Beschädigung der Oberflächenschicht des Edelstahls dar – die Folge ist, dass die Küchenutensilien durchrosten und nicht mehr zu gebrauchen sind.

Lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen und rücken Sie dem Flugrost sofort zu Leibe. Scheuermilch, Schlämmkreide oder ein weißer Polierstein sind bewährte Mittel zur Beseitigung von Flugrost, die Sie in jeder Drogerie erhalten. Noch einfacher geht es mit zwei Hausmitteln: Lassen Sie das von Flugrost befallene Besteck einfach kurz in Zitronensäure oder Cola liegen. Darin lösen sich die Rostpartikel und die Küchenutensilien glänzen wieder wie zuvor.

Achten Sie aber darauf, das Geschirr diesen Mitteln nicht zu lange auszusetzen, damit die darin enthaltene Säuren keinen Schaden anrichten. Außerdem sollten die Utensilien danach keinesfalls noch mit einem Scheuer-Schwamm bearbeitet werden, sondern lediglich mit einem Tuch abgewischt werden.

Preistipp
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 399.00

Es gibt einige Tipps und Tricks gegen Flugrost im Geschirrspüler, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen möchten:

Um Rost in der Spülmaschine zu vermeiden, sollten Sie nur spülmaschinenfeste Teile dort hineinlegen. Das sind Gegenstände aus hochwertigem Edelstahl. Das Problem ist, dass es oft kleine Zubehörteile wie Schrauben oder Nieten an Töpfen oder Pfannen sind, die sich nicht für die Spülmaschine eignen und den Flugrost verursachen. Im Zweifelsfall sollten Sie Utensilien mit solchen Teilen am besten separat per Hand reinigen.

Vergleichssieger
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 1199.00

Auch alte und abgenutzte Küchengegenstände können Flugrost verursachen und sollten lieber vom Geschirrspüler ferngehalten werden. Achten Sie beim Neukauf von Besteck oder Geschirr auf die Materialbeschaffenheit und die Deklaration „spülmaschinengeeignet“.

Ein traditioneller Haushaltstipp zur Bekämpfung von Rost im Geschirrspüler: Zerknüllen Sie ein Stück Alufolie zu einem Bällchen und legen Sie dies in den Besteckkorb der Spülmaschine. Die Alufolie zieht den Rost wie einen Magneten an, sodass er von den Küchenutensilien ferngehalten wird. Damit die Wirkung mit der Zeit nicht nachlässt, sollten Sie regelmäßig ein neues Stück Alufolie in die Spülmaschine geben.

Alufolie
Abbildung 2: Alufolie ist ein geeignetes Haushaltsmittel zur Bekämpfung bzw. Bindungvon Rost.

Feuchtigkeit begünstigt die Bildung von Flugrost, deswegen sollten Sie Besteck und Geschirr nie länger als notwendig in der Spülmaschine liegenlassen. Wenn Sie nach dem Reinigungsgang nicht sofort Zeit finden, die Spülmaschine auszuräumen, sollten Sie diese zumindest so weit öffnen, dass die meiste Feuchtigkeit entweichen kann.

Trocknen Sie die Küchenutensilien hinterher mit einem weichen Tuch ab und überprüfen Sie diese auf Spuren von Flugrost. Entdecken Sie braune Rostflecken auf einem Gegenstand, sollten Sie diese, wie weiter oben beschrieben, sofort entfernen.

Auch vor der Reinigung sollten Besteck und Geschirr nicht allzu lange im Geschirrspüler liegenbleiben. Essensreste enthalten mitunter aggressive Substanzen, welche die Oberflächen der Utensilien angreifen und beschädigen können. In dem Fall hat der Rost leichteres Spiel und die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass er den Gegenstand befällt.

Preistipp
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 650.72

Aus ökonomischer Sicht macht es natürlich wenig Sinn, den Geschirrspüler anzustellen, bevor er zumindest größtenteils gefüllt ist. Deswegen sollten Sie sich angewöhnen, die Küchenutensilien kurz unter fließendem Wasser abzuspülen, bevor Sie sie in den Geschirrspüler legen.

Diese Vorreinigung entfernt die gröbsten Essensreste und schont somit das Geschirr, auch wenn es mal etwas länger in der Spülmaschine liegen muss.

In einem Geschirrspüler hat üblicherweise alles seinen Platz - und das auch aus guten Gründen. So gibt es etwa für scharfe Küchenmesser eine spezielle Ablage, in die diese auch unbedingt hineingelegt werden sollten, weil sie andernorts mit ihren Klingen die Oberflächen angreifen können.

Vergleichssieger
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 1199.00

Mit der Zeit kann es zu Beschädigungen solcher Ablagen und Einsätze kommen – dann sollten Sie diese austauschen, denn sonst machen Sie es dem Flugrost einfach. Neue Ablagen erhalten Sie auf gängigen Onlineplattformen oder beim Hersteller des Geschirrspülers direkt.

Zur wirksamen Vermeidung von Flugrost ist es überdies wichtig, die Spülmaschine regelmäßig zu reinigen. Dafür gibt es spezielle Spülmaschinenreiniger, zum Beispiel in Form von Tabs. Einen solchen Tab legen Sie einfach in den Besteckkorb der Spülmaschine. Während diese dann das Geschirr reinigt, entfernt der Tab Fett, Kalk und Schmutzablagerungen in der Maschine.

Bevorzugen Sie ein Reinigungsprodukt, das keinen extra Spülgang benötigt, sondern auch in der vollen Maschine angewendet werden kann.

Aus der beliebten Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ stammt der sogenannte „Rostschreck“, der den Rost nach demselben Prinzip bekämpft wie auch die Alufolie. Das etwa 10 cm lange Produkt, das lediglich um die 130 Gramm wiegt, wird einfach in den Besteckkorb gelegt und entfaltet dort seine Wirkung.

Vergleichssieger
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Amazon Angebot
€ 1018.90

Laut Hersteller eignet sich der Rostschreck für bis zu 600 Spülgänge und er verhindert ganz ohne Chemie Rostflecken auf Besteck, Töpfen und Pfannen. Da sich das Produkt nunmehr schon seit geraumer Zeit auf dem Markt behauptet und die Kundenbewertungen größtenteils sehr positiv ausfallen, kann man davon ausgehen, dass der Rostschreck ein zuverlässiges Hilfsmittel zur Rostbekämpfung im Geschirrspüler ist. 

Rost im Geschirrspüler ist ein leidiges Thema, um das man aber kaum herumkommt, denn überall, wo Wasser ist, ist auch der Rost nicht fern. Es kommt dabei also weniger auf die Qualität des Geschirrspülers an. Entscheidender ist, was Sie in diesen hineinlegen.

Preistipp
*Wir nutzen Affiliate Links beim Link auf Angebote.
*Günstigstes Angebot
-43% € 659.00
€ 375.00

Oft reichen aber schon irgendwelche metallenen Schrauben und Nieten aus, die sich an Töpfen oder Pfannen befinden, um Flugrost in der Spülmaschine in Umlauf zu bringen. Ihn auf Dauer zu verhindern, ist also schwierig, daher sollten Sie streng darauf achten, nur Teile in die Spülmaschine zu legen, die dafür auch geeignet sind.

Mit unseren Tipps und Tricks sind Sie bestens gewappnet, den Flugrost im Geschirrspüler zu vermeiden. Hat er dann doch ein Besteckstück befallen, können Sie ihn mit Hausmitteln oder Reinigungsmitteln aus der Drogerie wieder loswerden.

Mit ein bisschen Umsicht lässt sich zumindest verhindern, dass der Rost im Geschirrspüler zu einem größeren Problem wird und zum Beispiel das liebgewonnene edle Besteck zerfrisst. 


Bildnachweise:

  • Abbildung 1: adobe.com © lena-ivanova
  • Abbildung 2: adobe.com © euthymia